Bürgerservice
weimar.deStadtBürgerserviceSelbsthilfekontaktstelle

Selbsthilfekontaktstelle



In Selbsthilfegruppen finden Menschen zueinander, die ein gemeinsames Thema verbindet, die unter der gleichen Krankheit, Behinderung oder seelischen Konfliktsituation leiden. Selbsthilfe bedeutet, in besonderen Lebenslagen mit eigenen Kräften, selbstbestimmt und autonom die Schwierigkeiten anzugehen.  

Selbsthilfe ist vielfältig! Es existieren Selbsthilfegruppen in folgenden Bereichen:

  • Psychische Erkrankungen
  • Chronische Erkrankungen und Behinderungen
  • Suchterkrankungen
  • Leben im Alter
  • Soziale Problemlagen usw.  

Die Weimarer Selbsthilfekontaktstelle im Gesundheitsamt ist Anlaufstelle für alle Fragen der Selbsthilfe.

Die Selbsthilfekontaktstelle hat u.a. folgende Aufgaben:

  • Vermittlung selbsthilfeinteressierter Menschen in bestehende Selbsthilfegruppen
  • Begleitung von Neugründungen sowie Beratung und Begleitung aktiver Gruppen
  • Vernetzung von Selbsthilfearbeit mit städtischen Strukturen
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Verbreitung des Selbsthilfegedankens

Sprechzeit: Dienstag, 09:00 - 12:00 und nach Vereinbarung


Gebühren

Es fallen keine Gebühren an. 


Benötigte Dokumente

Es werden für die Beratung keine Unterlagen benötigt. 


Rechtsgrundlagen (Ortsrecht)

Selbsthilfeförderung der Krankenkassen nach § 20h SGB V 


Rechtsgrundlagen (allgemein)

 

Zuständige Organisationseinheit(en)

Ansprechpartner