Bürgerservice
weimar.deStadtBürgerserviceNKWD-Sterbefälle

NKWD-Sterbefälle



Nachbeurkundung der Sterbefälle von Personen, die im Sowjetischen Internierungslager in Weimar-Buchenwald in der Zeit von 1945 bis 1952 verstorben sind.

Die Nachbeurkundung erfolgt von Amts wegen nach einer Benachrichtigung des Standesamtes durch den Suchdienst des Deutschen Roten Kreuzes oder auf Antrag von Hinterbliebenen.

Im Internierungslager Weimar-Buchenwald sind ca. 6500 Menschen verstorben.

Bis zum 31.12.2010 hat das Standesamt Weimar 1634 Sterbefälle nachbeurkundet.


Gebühren

  • gebührenfrei

Rechtsgrundlagen (allgemein)

  • §§ 30,31 ff PStG

Zuständige Organisationseinheit(en)

Ansprechpartner

    Jennifer Streitz
    Email: standesamt@stadtweimar.de
    Telefon: (03643) 762-635
    zum Kontaktformular