Bürgerservice
weimar.deStadtBürgerserviceBaulandkataster

Baulandkataster



Das Baulandkataster enthält unbebaute, unternutzte oder nur geringfügig bebaute Grundstücke innerhalb von Wohn- und gemischten Bauflächen, die nach den Festsetzungen eines Bebauungsplanes bzw. nach § 34 BauGB (Vorhaben innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile) bebaubar erscheinen.

Mit dem Baulandkataster sollen bisher ungenutzte Innenentwicklungspotenziale mobilisiert und die bestehende technische und soziale Infrastruktur effizient ausgenutzt werden. Das Kataster soll als Service für alle Interessierten dienen, die auf der Suche nach geeigneten Baugrundstücken im Stadtgebiet sind.

Das Baulandkataster der Stadt Weimar kann im Amtlichen Stadtplan eingesehen werden.

Die Bekanntmachung zur Neuveröffentlichung des Baulandkatasters erfolgte am 24.10.2020 im Amtsblatt der Stadt Weimar (Rathauskurier Nr. 19 vom 24.10.2020).

Hinweise:

Die Aufnahme eines Grundstücks in das Baulandkataster ersetzt nicht die Baugenehmigung und sagt sie auch nicht zu. Durch die Darstellung im Baulandkataster ergibt sich weder ein Rechtsanspruch noch eine Verpflichtung zur Bebauung.

Bauwilligen Eigentümern bzw. Interessenten wird empfohlen, im Stadtentwicklungsamt eine grundstücksbezogene Bauberatung in Anspruch zu nehmen.


Rechtsgrundlagen (allgemein)

Baugesetzbuch (BauGB) in der aktuell gültigen Fassung

Zuständige Organisationseinheit(en)

Ansprechpartner

    Dr. Robert Bartsch
    Email: stadtentwicklungsamt@stadtweimar.de
    Telefon: (03643) 762-819
    zum Kontaktformular