Umwelt und Grünfläche
weimar.deStadtUmwelt und KlimaschutzUmwelt und Grünfläche

Abteilung Naturschutz

Für die Abteilung Naturschutz steht bei der täglichen Arbeit die Erhaltung der natürlichen oder durch Nutzungen des Menschen geschaffenen Lebensräume für Tiere und Pflanzen im Vordergrund. Zur Umsetzung dieses Ziels werden Schutzgebiete ausgewiesen sowie Biotope erfasst und durch gezielte Pflegemaßnahmen in Zusammenarbeit mit vielen Pflegepartnern erhalten und entwickelt. Diese Flächen haben neben der Funktion als Lebensraum für zum Teil seltene Tiere und Pflanzen beispielsweise Bedeutung als Erholungsraum, für Forschung und Lehre und zur Produktion natürlicher und gesunder Lebensmittel (zum Beispiel von Obst auf Streuobstwiesen oder Fleisch von Weidetieren). Weiterhin sind Offenlandflächen für die Entstehung von Kaltluft von großem Wert.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Arbeit ist die Schonung der natürlichen Lebensgrundlagen. Boden und Wasser stellen wertvolle Ressourcen dar, mit denen sparsam umgegangen werden muss. Bei Baumaßnahmen wird darauf geachtet, dass möglichst wenig Boden versiegelt wird und nicht zu vermeidende Beeinträchtigungen des Bodens ausgeglichen werden. Im Rahmen des Ausgleichs wird auf eine Renaturierung nicht mehr benötigter versiegelter oder bebauter Flächen hingewirkt.

Eine wesentliche Grundlage für ein gutes Stadtklima ist die Erhaltung von Bäumen in der Stadt und im Umland. Die Abteilung Naturschutz ist hierbei für den Baumschutz im unbebauten Umfeld der Stadt und der Ortsteile zuständig. Dabei gilt es, Bäume so weit wie möglich zu erhalten oder gefällte Bäume durch Neupflanzungen zu ersetzen.

Ansprechpartner

Elke Lüth

Tel.: 03643 / 762-923
Fax:  03643 / 762-920
Mail: umwelt@stadtweimar.de