Umwelt und Klimaschutz
weimar.deStadtUmwelt und KlimaschutzMobilität

Mobilität in Weimar

nachhaltige Lösungen fördern

Mobilität spielt im Leben eines jedes Menschen eine signifikante Rolle und umfasst alle Altersgruppen. In der heutigen Zeit steht besonders eine klimaneutrale Mobilität im Fokus. Jeder kann seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten, indem er sein Mobilitätsverhalten hinterfragt und anpasst. Beim Umstieg auf den sogenannten Umweltverbund (Öffentlicher Personennahverkehr, Car-Sharing, Radverkehr und Fußverkehr) möchte die Stadt Weimar Anreize schaffen, um das Angebot attraktiver zu gestalten und den Verzicht auf den eigenen Pkw zu erleichtern. Neben dem Ausbau der Ladeinfrastruktur, der Erweiterung des Verkehrsbund-Mittelthüringens oder der Verbesserung der Infrastruktur für den Radverkehr, kann auch die Straßenausstattung zur umweltbewussten Mobilität beitragen. Wie etwa durch das Umrüsten der Straßenlaternen von herkömmlichen Leuchtmitteln auf Licht emittierende Dioden (LEDs). Auf dieser Seite finden Sie weiterführende Informationen zu aktuellen und abgeschlossenen Projekten der Stadt Weimar.

ausgewählte Stadtratsbeschlüsse zum Thema "Mobilität"

260/V/2017 - "Radverkehrskonzept Weimar 2030"

Das als Anlage beigefügte „Radverkehrskonzept Weimar 2030“ wird als Handlungsrahmen für die Förderung des Radverkehrs und den weiteren Ausbau der Fahrradinfrastruktur bis zum Jahr 2030 beschlossen. Die AG Radverkehr Weimar soll als empfehlendes Gremium die Koordinierung und Steuerung der Umsetzung des Konzeptes übernehmen.

Informationen

Ansprechpartner

Lena Klopfstein
SB Verkehrsplanung

Stadtverwaltung Weimar
Tiefbauamt

Adresse

Schubertstraße 2
99423 Weimar

Tel.: 03643 / 762-913
Fax:  03643 / 762-727
Mail: tiefbau@stadtweimar.de