Projekte

Intracting

Ziel des sogenannten Intracting ist es, in kurzer Zeit viel Energie einzusparen und dabei möglichst auf umweltverträglichere Technologien umzusteigen.

In einem im Vermögenhaushalt eingerichteten Fonds wird zunächst über mehrere – i.d.R. fünf Jahre - eine Anschubfinanzierung zur Verfügung gestellt. Damit werden Energieeffizienzmaßnahmen finanziert, die eine geringe Amortisationszeit aufweisen. Die mit den Energieeffizienzmaßnahmen erzielten Einsparungen fließen in den Energieeinsparfonds zurück – und zwar nur so lange bis die Investition refinanziert ist. Danach tragen sie zur Entlastung des Haushaltes  bei.

Die in den Fonds zurückfließenden Gelder stehen für weitere Investitionen in Energieeffizienzmaßnahmen zur Verfügung. Somit entsteht ein revolvierender Energieeinsparfonds, der nach der 5-jährigen Anschubfinanzierung keiner weiteren Finanzierung aus dem Haushalt mehr bedarf.

Ansprechpartner

Marco Mayer
Stabsstelle für Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Energie

Tel.: 03643 / 762-914
Mail: klimaschutz@stadtweimar.de

Umgesetzte und geplante Maßnahmen seit 2017

Jahr   ObjektMaßnahme
2017StadtbeleuchtungUmstellung auf LED-Beleuchtung
2017Sporthalle Pestalozzi-RegelschuleErneuerung Lüftungsanlage
2018StadtbeleuchtungUmstellung auf LED-Beleuchtung
2019StadtbeleuchtungUmstellung auf LED-Beleuchtung
2019Sporthalle GS FürnbergUmstellung auf LED-Beleuchtung
2019Sporthalle RS PestalozziUmstellung auf LED-Beleuchtung
2020StadtbeleuchtungUmstellung auf LED-Beleuchtung
2020StadtarchivUmstellung auf LED-Beleuchtung
2020StadtmuseumUmstellung auf LED-Beleuchtung
2020StadtbibliothekUmstellung auf LED-Beleuchtung
geplant 2021   Verwaltungsgebäude Schwanseestr. 17 Haus 1   Umstellung auf LED-Beleuchtung