Statistik
weimar.deStadtÜber WeimarStatistikZensus 2022

Zensus 2022

In den kreisfreien Städten und Landkreisen des Freistaates werden derzeit die Thüringer Erhebungsstellen für den Zensus 2022 eingerichtet, die für die Koordination und Durchführung der Haushaltebefragung und der Befragung in Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften im kommenden Jahr benötigt werden. Das Thüringer Landesamt für Statistik begleitet den Aufbau und die Einrichtung der Erhebungsstellen bereits seit Mai in Form von regelmäßigen Informationsveranstaltungen mit Vertreterinnen und Vertretern aus Städten und Landkreisen. Im kommenden Jahr werden rund 2.500 ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte für die Durchführung kurzer Bevölkerungsbefragungen benötigt, die durch die Erhebungsstellen rekrutiert, geschult und eingesetzt werden sollen. Der Zensus 2022 ist ein Großprojekt der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder und wird auf Basis EU-rechtlicher Vorgaben alle zehn Jahre durchgeführt. Mit ihm werden Basisdaten zur Bevölkerung, Erwerbstätigkeit und Wohnsituation erhoben. Der letzte Zensus fand im Jahr 2011 statt. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die ursprünglich für das Jahr 2021 geplante Durchführung um ein Jahr verschoben. Der neue Zensus-Stichtag ist der 15. Mai 2022.

Informationen

Ansprechpartner: Friedbert Lanz

Telefon: 03643/762 - 124

Infos: Thüringer Landesamt für Statistik www.statistik.thueringen.de

oder Zensus 2022: www.zensus2022.de