Hämeenlinna

Partnerschaft

Gründung der Partnerschaft

Nach ersten Kontakten und Projekten im Jahr 1959 wurde der Partnerschaftsvertrag am 06. September 1970 unterzeichnet. Hämeenlinna ist damit Weimars erste Partnerstadt.

Höhepunkte und Jubiläen der Partnerschaft

August 2007: Vertreter der Stadt und Oberbürgermeister Stefan Wolf besuchen Hämeenlinna. Die Weimarer nehmen als Ehrengäste an der Eröffnung des neuen Kultur- und Kongresszentrums und an der Wohnmesse in Hämeenlinna teil.

Mai 2007: Eine Delegation von 19 Mitgliedern des Schul- und Kulturausschusses Hämeenlinna unter Leitung von Stadtdirektor Tapani Hellstén besucht Weimar. Anlass ist die Besichtigung verschiedener Schul- und Kultureinrichtungen in Weimar. Hämeenlinnas Stadtdirektor Hellstén trägt sich während des Besuchs in das Goldene Buch ein.

Juni 2002: Hämeenlinnas Stadtdirektor Tapani Hellstén besucht Weimar, im Anschluss nehmen Weimar und Hämeenlinna am 7. Kongress der Deutsch-Finnischen Partnerstädte in Gera teil.

Juni 1993: In der finnischen Stadt Seinäjoki nimmt der Weimarer Bürgermeister Hasselmann an einem Finnisch-Deutschen Partnerschaftskongress teil, im Anschluss besucht er Hämeenlinna.

Oktober 1984: Zur Feier der seit 25 Jahren bestehenden Partnerschaft zwischen Weimar und Hämeenlinna besucht Oberbürgermeister Prof. Dr. habil. Gerhard Baumgärtel Hämeenlinna. 

Bürgerreisen

Juni 1998: Vom 18. bis 23. Juni 1998 reisen etwa 400 Weimarer auf einer Bürgerreise nach Hämeenlinna. Die Teilnehmer machen auch Halt in der schwedischen Hauptstadt Stockholm.