Hämeenlinna

Stadtchronik

Eisenzeit - Erste Besiedlung in der Umgebung der heutigen Stadt.  

bis ca. 1000 - Entstehung eines regionalen Handels- und Handwerkszentrums an den Ufern des Vanajavesi-Sees in der Wikingerzeit, Entwicklung und Wachstum bis zum Ende der Kreuzzüge.  

12. Jh. - Die schwedische Armee beginnt den Bau einer Verteidigungsfestung am Ufer des Vanajavesi-Sees, die später zum Häme Schloss wird, einem von Finnlands drei mittelalterlichen königlichen Schlössern.  

1639 - Hämeenlinna erhält des Stadtrecht durch General Per Brahe und wird Finnlands erste Binnenstadt.   

1777 - Die Stadt Hämeenlinna wird an ihren heutigen Platz nördlich der Festung verlegt, wo die Gemeinschaft mehr Raum zum Wachsen hat.  

1831 - Ein Großteil der Stadt fällt einem Brand zum Opfer.  

1862 - Die erste finnische Eisenbahnlinie wird zwischen Helsinki und Hämeenlinna gebaut.  

1865 - Jean Sibelius, der spätere weltbekannte Komponist, wird in  Hämeenlinna geboren.  

1888 - Das heutige Rathaus wird gebaut.  

Anfang 19. Jh. - Bau des Aulanko Parks.

1967 - Anschluss der Gemeinde Vanaja an Hämeenlinna.

2009 - Anschluss der Gemeinden Hauho, Kalvola, Lammi, Renko und Tuulos an Hämeenlinna. Die neue Stadt Hämeenlinna hat eine Einwohnerzahl von etwa 65.000 mit einer Fläche von 1.868 km².