Tolerantes Weimar
weimar.deStadtStadtverwaltungTolerantes WeimarLokaler Aktionsplan Weimar

Lokaler Aktionsplan Weimar

Was ist der Lokale Aktionsplan?

Ziele des Lokalen Aktionsplans sind die Stärkung der Demokratie, des zivil­gesellschaftlichen Engagements und einer Kultur des respektvollen Miteinanders in Weimar. Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit soll entgegengewirkt werden.

Seit 2007 gibt es Lokale Aktionspläne in ganz Deutschland und in Weimar. Bei dem Lokalen Aktionsplan sollen alle relevanten Akteure, wie z.B. Verwaltung, Träger der Jugendhilfe, Bürgerbündnis gegen Rechts­extremismus und Studierendenvertretungen, vor Ort zusammenarbeiten. Problemlagen und Bedarfe vor Ort sollen erkannt und folglich eine gemeinsame Strategie für eine demokratische Gesellschaft entwickelt werden.

Wie kann man sich beteiligen?

Im Rahmen des Lokalen Aktionsplans können nichtstaatliche Organisationen, wie z.B. Vereine, Verbände, anerkannte Religionsgemeinschaften – also Gruppen, die den Status einer juristischen Person haben, Förderung für Demokratieprojekte beantragen. Über die Projekt­anträge entscheidet der Begleitausschuss auf Grundlage der Leitlinie "Bundesweite Förderung lokaler Partnerschaften für Demokratie" und der "Fördergrundsätze des Begleitausschusses des Lokalen Aktionsplans Weimar". Der Begleit­ausschuss setzt sich aus staatlichen und zivilgesellschaftlichen Vertreter/-innen der Stadt Weimar zusammen. Projektanträge, Fördergrundsätze sowie eine Auflistung geförderter Projekte finden Sie rechts.

Wer ist mein Ansprechpartner?

Die Koordinierungs- und Fachstelle ist die direkte Ansprechpartnerin. Sie berät bei Fragen zur Antrag­stellung und bei der Planung und Umsetzung Ihrer/deiner Projekt­ideen. Das Büro der Koordinierungs- und Fach­stelle befindet sich in der Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar, dem Träger der Koordinierungs­stelle. Die Kontaktdaten Ihres Ansprechpartners finden Sie rechts in der Informationsspalte.

Information

Ansprechpartner

Maximilian Wiesner
Koordinierungs- und Fachstelle Lokaler Aktionsplan Weimar

Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar
Jenaer Str. 2/4
99425 Weimar

Tel.: 03643 827109
Fax: 03643 827456
E-Mail: wiesner@ejbweimar.de  

Sprechzeiten: Dienstags von 11-12 Uhr und Donnerstags von 15-17 Uhr 
(Bitte vorher kurze Mail zur Ankündigung)

Geförderte Projekte