Stadtverwaltung
weimar.deStadtStadtverwaltungTolerantes Weimar

Tolerantes Weimar

Im Rahmen des Lokalen Aktionsplans Weimar können nichtstaatliche Organisationen, wie z.B. Vereine, Verbände und anerkannte Religionsgemeinschaften, Förderung für Demokratieprojekte beantragen.

Das Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus ist ein Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern aus den unterschiedlichsten sozialen und politischen Zusammenhängen. Sie treten gegen alle Erscheinungsformen des Rechtsextremismus ein.

Bisher zwei Weimarer Erklärungen treten für ein solidarisches Miteinander und demokratische Bildungsarbeit ein. Unterstützt werden die Erklärungen von rd. 2.500 Unterzeichnerinnen und Unterzeichnern.

Im Städteappell ICAN positioniert sich die Stadt Weimar gegen den Einsatz von Atomwaffen und begrüßt  den von den vereinten Nationen verabschiedeten Vertrag zum Verbot von Atomwaffen 2017.


Lokaler Aktionsplan Weimar