weimar.deStadtStartseite

TAG DES OFFENEN ATELIERS 2022

Viele interessierte Besucherinnen und Besucher - so das allgemeine positive Resümee von Weimars Künstlerinnen und Künstlern zum TAG DES OFFENEN ATELIERS 2022

„Es war ein erfüllter, glücklicher Tag“, fasste am Samstagabend Barbara Wuttke-Jährling die große Besucherresonanz an ihren Malereien und Textilbildern zusammen.

Nicht nur Kunstliebhaber nutzten wieder einmal die Gelegenheit, zum TAG DES OFFENEN ATELIERS mit den Kreativen Weimars ins Gespräch zu kommen oder einfach einmal hinter die Kulissen eines Ateliers zu blicken. Wie so oft hatten sie auch in diesem Jahr wieder die Qual der Wahl bei der Gestaltung ihres individuellen Atelierrundgangs.

Besonders groß war das Interesse dort, wo zusätzliche Angebote lockten. Unter ihrem neuen Label WerkBank Weimar begrüßte die ehemalige „Kreativetage“ in ihrem kürzlich bezogenen Domizil (Schubertstraße 10), alle jene, die gern selbst einmal kreativ sein wollten und luden unter anderem zu einem Animationsfilm-Workshop ein, der besonders viel Zuspruch bei Familien fand.

Ebenso groß war das Interesse an den aktuellen Werken der Künstlerinnen und Künstler im Städtischen Atelierhauses (Karl-Haußknecht-Str. 21. Omneya Khalil (Malerei), Wolf Bertram Becker (Malerei), Martin Max (Holzschnitt, Malerei) und Khaled Arfeh (Malerei und Plastik) freuten sich über das Gesprächs- und Kaufinteresse. Der mexikanische Gastkünstler Audino Diaz, Stipendiat des Internationalen Atelierprogramms der ACC Galerie und der Stadt Weimar, stellte die während seines viermonatigen Aufenthalts entstandenen Arbeiten zum Thema „Wald“ in seinem temporären Atelier im Städtischen Künstlerhaus vor und war erfreut über den großen Zuspruch seiner Gäste.

Einen kleinen Wermutstropfen gab es dann aber doch für den ein oder anderen Ateliertagbesucher, der sich auf einen besonderen Ausklang des Tages beim Hoffest auf dem Gelände des Studios Wägetechnik (Fuldaer Str. 150) gefreut hatte, welches leider ausfiel. Die frohe Botschaft ist aber: das Fest wird im nächsten Jahr nachgeholt! Also gute Aussichten für 2023 und dem 27. TAG DES OFFENEN ATELIERS, der dann am Samstag, dem 16. September, zu erleben sein wird - am besten, gleich vormerken!