Ausbildung
weimar.deStadtKarriereAusbildungBewerbungstipps

Bewerbungstipps

Wir suchen engagierte und motivierte Auszubildende. Wenn eine Ausschreibung Ihr Interesse geweckt hat, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. 

Wie immer zählt der erste Eindruck! Damit wir Ihre Qualifikationen, Fähigkeiten und Ihr Interesse richtig einschätzen können, benötigen wir sorgfältig zusammengestellte und vollständige Unterlagen. Ein persönliches Anschreiben, der Lebenslauf und  entsprechende Zeugnisse gehören in jede Bewerbungsmappe.


Wie kann ich mich bewerben?

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Bewerbung in Form schriftlicher Unterlagen an folgende Adresse zu senden:

Stadtverwaltung Weimar
Amt für Personal, Zentrale Steuerung und Digitalisierung
Ausbildungsleiter Herr Korsa
Schwanseestraße 17
99423 Weimar

Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Bewerbung persönlich an der oben genannten Adresse abzugeben.

Digital eingehende Bewerbungen sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zulässig und werden daher nicht berücksichtigt.

 

Datenschutzerklärung: Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Stadtverwaltung Weimar die von Ihnen an uns übermittelten Daten zum Zwecke der Bewerbungsabwicklung gemäß Bundesdatenschutzgesetz erheben, verarbeiten und nutzen darf.


Welche Unterlagen sollte ich einreichen?

Wir legen Wert auf vollständige und aussagekräftige Unterlagen, denn ohne sie kann Ihre Bewerbung bei dem Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden. Ihre Bewerbung sollte folgende Unterlagen beinhalten:

  • Bewerbungsschreiben mit E-Mail-Adresse
  • Lebenslauf
  • Kopie der letzten beiden Schulzeugnisse bzw. des Abschlusszeugnisses
  • Zeugnisse aus Ihrer beruflichen Laufbahn
  • Zertifikate
  • Nachweise über Praktika
  • frankierter Rückumschlag bei gewünschter Rücksendung der Bewerbungsunterlagen

Kann ich mich auch initiativ bewerben?

Wir bemühen uns um ständige Aktualität unserer Veröffentlichungen. Da wir alle zu vergebenden Ausbildungsplätze auf unserer Internetseite veröffentlichen, bitten wir Sie, von Initiativbewerbungen abzusehen.


Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?

Sobald Ihre vollständigen Unterlagen bei uns eingegangen sind, senden wir Ihnen zeitnah eine Eingangsbestätigung (ausschließlich per E-Mail) zu. Anschließend sind wir bemüht, die Bearbeitungszeit, die wir benötigen, um alle eingegangenen Unterlagen zu sichten, möglichst kurz zu halten. Diese richtet sich aber u. a. auch an der Zahl der eingereichten Bewerbungen aus. Sobald die Sichtung der Unterlagen abgeschlossen ist, erhalten Sie eine Rückmeldung von uns.


Was passiert am Auswahltag?

Am Auswahltag wird mit allen eingeladenen Bewerbern ein Einstellungstest von ca. 2,5 Stunden Dauer durchgeführt. Der Einstellungstest beinhaltet Fragestellungen aus mehreren Wissensgebieten (Allgemeinwissen, Deutsch, Mathematik und einfache Gesetzesanwendungen). Nach der Auswertung des Tests werden die ausgewählten Bewerber zum persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. Für diesen Tag sind neben dem Gespräch auch eventuell praktische Übungen vorgesehen. Nach Auswertung des jeweiligen Stellenbesetzungsverfahren, erhalten alle Bewerber eine schriftliche Rückmeldung.


Wie gliedert sich das Auswahlverfahren bei der Feuerwehr?

Das Auswahlverfahren für den feuerwehrtechnischen Dienst wird in der Regel an drei Tagen durchgeführt. Am ersten Tag gilt es für alle Teilnehmer, einen schriftlichen Eignungstest zu bestehen. Die Inhalte ergeben sich hierbei aus mehreren Wissensgebieten (unter anderem Allgemeinwissen, Deutsch, Mathematik, Technik). Bei erfolgreichem Bestehen erhalten die Bewerber eine Einladung für die Teilnahme am weiteren Verfahren. Der zweite und dritte Tag dienen dann der Feststellung der sportlichen und praktischen Eignung. Es wird hierzu ein Sporttest (Ausdauer, Kraft, Geschicklichkeit), ein Schwimmtest (Schwimmen, Streckentauchen) und ggf. ein Praxis-Test oder Gruppen-Test durchgeführt. Auch hier gilt: Nur wer zu den Besten des jeweiligen Tages gehört, bekommt die Möglichkeit, weiter am Auswahlverfahren teilzunehmen. Abschließend erhalten die Bewerber die Möglichkeit, sich in einem persönlichen Gespräch vorzustellen. Nach Auswertung aller Informationen erhalten die verbliebenen Kandidaten eine schriftliche Rückmeldung.


An wen wende ich mich, wenn ich eine Frage zu meiner Bewerbung habe?

Wir haben uns bemüht, die häufigsten an uns gerichteten Fragen, auf diesen Seiten zu beantworten. Sollten dennoch Ihrerseits noch Fragen offen sein, stehen Ihnen unsere Mitarbeiter/-innen für weitere Auskünfte gern zur Verfügung.

Frau Marion Grenzner
Ausbildungskoordinatorin
Tel.: 03643 / 762-308
Fax: 03643 / 762-50221
E-Mail: 
marion.grenzner@stadtweimar.de


Was passiert mit meinen Unterlagen, wenn ich bei der Auswahl nicht berücksichtigt werde?

Aus Kostengründen wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Diese verbleiben bei der Stadtverwaltung Weimar und werden nicht zurückgesandt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber vernichtet.

Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlages.

Die Ihnen durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden durch die Stadtverwaltung Weimar nicht übernommen.