Bürgerservice
weimar.deStadtBürgerserviceVeranstaltungen (nicht-öffentlich, privat)

Veranstaltungen (nicht-öffentlich, privat)



Nicht öffentliche bzw. private Veranstaltungen sind nach derzeit geltender Thüringer Verordnung anzeigepflichtig, wenn:

  • mehr als 30 Personen in geschlossenen Räumen bzw.
  • mehr als 70 Personen im Freien

zusammenkommen.

Als nicht-öffentliche Veranstaltungen gelten Zusammenkünfte, zu denen nur ein bestimmter Personenkreis zugangsberechtigt ist (z. B. Hochzeits-/Geburtstagsfeiern aber auch Feiern in Vereinen, bei denen nur Mitglieder zugelassen sind). Dies gilt unabhängig vom Ort der Veranstaltung (z. B. zu Hause, Gaststätte, gemieteter Raum). Hier gelten die allgemeinen Kontaktbeschränkungen bzw. auch die infektionsschutzrechtlichen Vorgaben der Örtlichkeit bzw. Gaststätte.

Berufliche und betriebliche Veranstaltungen, Sitzungen und Beratungen mit einem geschlossenen Teilnehmerkreis sind nicht anzeigepflichtig.

Ein Formular für die Anzeige Ihrer Veranstaltung finden Sie unter "Dokument(e) herunterladen".

Weitere Hinweise des Thüringer Ministeriums für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie finden Sie in diesem Dokument: "Hinweise für die Durchführung privater/nicht-öffentlicher Veranstaltungen"

Wissenswertes über die erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2:

Jede Person ist angehalten, die physisch-sozialen Kontakte zu anderen Personen möglichst gering zu halten. Es wird empfohlen, sich nur mit Angehörigen des eigenen sowie den Angehörigen eines weiteren Haushalts oder mit nicht mehr als zehn sonstigen Personen aufzuhalten und den Personenkreis, zu dem physisch-sozialer Kontakt besteht, möglichst konstant zu halten.

Mit Ausnahme der Angehörigen des eigenen und den Personen eines weiteren Haushalts ist zu dem übrigen Personenkreis wo immer möglich und zumutbar, ein Mindestabstand von wenigstens 1,50 Meter einzuhalten.

Im Wesentlichen sollen mit der Einhaltung des Mindestabstandes und der Reduzierung von persönlichen Kontakten Infektionen durch Tröpfchen und Aerosole möglichst weitgehend vermieden werden. Gleiches gilt für Schmierinfektionen über Vehikel und Gegenstände. Voraussetzung hierfür ist die Einhaltung der Infektionsschutzregeln entsprechend den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts.

Es empfiehlt sich daher, auf die Einhaltung der allgemeinen Schutzmaßnahmen hinzuwirken, insbesondere:

  • Händehygiene,
  • Abstand halten,
  • Rücksichtnahme auf Risikogruppen sowie
  • Husten- und Niesetikette.

Benötigte Dokumente

Das Formular zur Anzeige Ihrer Veranstaltung ist auf Anfrage per E-Mail, Fax oder direkt beim zuständigen Ansprechpartner erhältlich. Alternativ stehen Ihnen die benötigten Dokumente auch als Download (siehe unten) zur Verfügung.


Rechtsgrundlagen (allgemein)

Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung (ThürSARS-CoV-2-IfS-MaßnVO)


Dokument(e) herunterladen

Zuständige Organisationseinheit(en)

Ansprechpartner

    Marie Luise Postel
    Email: corona-anfragen@stadtweimar.de
    Telefon: (03643) 762 752
    zum Kontaktformular