Bürgerservice
weimar.deStadtBürgerserviceÜbergang an Regelschulen und Gymnasien

Übergang an Regelschulen und Gymnasien



In Weimar kann entsprechend der individuellen Voraussetzungen des Kindes aus 3 Regelschulen und 3 Gymnasien gewählt werden.

Darüber hinaus besteht auch an 2 staatlichen Gemeinschaftsschulen die Möglichkeit, den Haupt-, den Realschulabschluss sowie das Abitur zu erwerben.

An der Gemeinschaftsschule „Carl Zeiss“ kann ab Klasse 5 eine reguläre Aufnahme erfolgen. Bei Anmeldungen an der Gemeinschaftsschule „Jenaplan“ gilt es hingegen zu beachten, dass gemäß Schulkonzept die eigentliche Aufnahme in Klasse 1 erfolgt. Aufnahmewünsche in den Folgejahren können nur bei freiwerdenden Plätzen berücksichtigt werden.

Eine persönliche Anmeldung ist aufgrund aktueller Kontaktbeschränkungen nicht möglich.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass jeder Schüler an nur einer weiterführenden Schule angemeldet werden kann. Auf dem jeweiligen Anmeldeformular wird darum gebeten, einen Zweitwunsch anzugeben.

Für den Übergang an die weiterführenden Schulen nach Klasse 4 wird für das 1. Quartal eines jeden Jahres per Gesetz ein Anmeldezeitraum festgelegt. Die Termine sowie konkrete Informationen hierzu finden Sie zu gegebener Zeit an dieser Stelle.

Regel- und Gemeinschaftsschulen

Ab dem Schuljahr 2021/22 gibt es für die Weimarer Regelschulen erstmalig einen gesamtstädtischen Schulbezirk, so dass die Schüler direkt an ihrer Wunschschule angemeldet werden können.

Für Anmeldungen von Stadtkindern an Regelschulen außerhalb des Stadtgebietes füllen Sie bitte zusätzlich den Antrag auf gastweisenden Besuch einer anderen Schule aus.


Dokument(e) herunterladen

Zuständige Organisationseinheit(en)

Ansprechpartner