Bürgerservice
weimar.deStadtBürgerserviceGemeindliches Vorkaufsrecht

Gemeindliches Vorkaufsrecht



Dabei handelt es sich um das der Stadt für öffentliche Zwecke auf der Grundlage von einschlägigen Gesetzen wie §§ 24 ff. BauGB beim Verkauf von Grundstücken zustehende Recht, in einen geschlossenen Kaufvertrag als Erwerber einzutreten. In der Regel stellt nach der Vertragsbeurkundung der Notar den Antrag zur Prüfung, ob das gemeindliche Vorkaufsrecht wahrgenommen werden soll.


Gebühren

Gemäß Verwaltungskostensatzung der Stadt Weimar vom 18.05.2004


Rechtsgrundlagen (allgemein)

  • Baugesetzbuch §§ 24, 25
  • Thüringer Denkmalschutzgesetz § 30
  • Thüringer Naturschutzgesetz § 52
  • Wohnungsbauerleichterungsgesetz
  • Thüringer Waldgesetz § 17

Zuständige Organisationseinheit(en)

Ansprechpartner

    Maren Holtfoth
    Email: liegenschaften@stadtweimar.de
    Telefon: (03643) 762-405
    zum Kontaktformular