Presse
weimar.deStadtAktuellWer wird Weimars Zwiebelmarkt-Königin im Jahr 2008?

Wer wird Weimars Zwiebelmarkt-Königin im Jahr 2008?

Am Wochenende vor dem Zwiebelmarkt wird diese Frage beantwortet. Die "Thüringer Allgemeine" und die Stadt Weimar krönen am Freitag, dem 3. Oktober 2008, eine Woche vor Beginn des größten Thüringer Volksfestes, die neue Markt-Königin. Sie wird bereits zum 19. Mal seit der Premiere im Jahr 1990 dem Weimarer Zwiebelmarkt ein unverwechselbares Gesicht geben.

Am Wochenende vor dem Zwiebelmarkt wird diese Frage beantwortet. Die "Thüringer Allgemeine" und die Stadt Weimar krönen am Freitag, dem 3. Oktober 2008,  eine Woche vor Beginn des größten Thüringer Volksfestes, die neue Markt-Königin. Sie wird bereits zum 19. Mal seit der Premiere im Jahr 1990 dem Weimarer Zwiebelmarkt ein unverwechselbares Gesicht geben.  
Als Nachfolgerin der amtierenden Königin Marie-Kristin Meier kommen Mädchen und junge Frauen aus Weimar und aus dem Kreis Weimarer Land in Frage. Sie sollten durch Wohnung, Ausbildung oder Beruf in Weimar ihren Lebensmittelpunkt haben. Einzige Ausnahme: Bewerberinnen aus der Zwiebelbauernstadt Heldrungen. Sie sind stets bei der Wahl willkommen, denn die rund 150 Heldrunger Stände mit Zwiebelrispen bilden Jahr für Jahr das Herz des Weimarer Zwiebelmarktes.  
Die Bewerberinnen sollten möglichst 18 Jahre alt sein und sich mit der Stadt Weimar und mit ihrem großen Marktfest verbunden fühlen. Denn die Marktkönigin ist auch nach dem Zwiebelmarkt ein Jahr lang auf vielfältige Weise Botschafterin der Stadt und ihrer mehr als 350 Jahre alten Markttradition.  
Der Krönungsabend findet an jenem 3. Oktober ab 19 Uhr (Einlass) im Hotel „Elephant“ am Markt statt. Hier stellen sich die Bewerberinnen dem Publikum vor, hier entscheidet eine unabhängige Jury mit Vertretern aus Tourismus und Gastgewerbe, Stadtverwaltung, Kultur und Medien über die neue Weimarer Marktregentin.

Abbildung: corax color u.V. von photocase.com
 
Bewerbungen mit Angaben zur Person und zur telefonischen Erreichbarkeit sowie mit einem Foto nehmen die Geschäftsstelle im Pressehaus am Goetheplatz 9a (PF 2243, 99403 Weimar) und die Pressestelle der Stadt im Rathaus am Markt entgegen. Bewerbungen können jedoch ebenso per E-Mail an folgende Adressen gesandt werden:
 
presse@stadtweimar.de

weimar@thueringer-allgemeine.de