Presse
weimar.deStadtAktuellWeimarer Weihnacht startet am Dienstag ohne Eröffnungsveranstaltung

Weimarer Weihnacht startet am Dienstag ohne Eröffnungsveranstaltung

Die Weimarer Weihnacht wird in diesem Jahr ohne offizielle Eröffnungsveranstaltung beginnen. Oberbürgermeister Peter Kleine und der Stab haben entschieden, aus Pandemie-Gründen auch in diesem Jahr auf die traditionelle Zeremonie auf und vor der Bühne der Märchenhütte auf dem Markt zu verzichten, da es dort zwangsläufig zu größeren Ballungen von Menschen jeden Alters kommt.

Geplant waren am kommenden Dienstag ab 17 Uhr beispielsweise Auftritte des Posaunenchors der Kreuzkirche oder der Schola Cantorum Weimar. Erfahrungsgemäß wird die Eröffnungsveranstaltung von einem größeren Publikum besucht.

„So schön dieses Ereignis in der Vergangenheit stets war – und künftig auch wieder sein wird – , so wichtig ist im Moment die Minimierung von Infektionsrisiken. Ich bitte alle Beteiligten und Gäste herzlich um ihr Verständnis“, erklärte Oberbürgermeister Peter Kleine.

Die Weimarer Weihnacht findet vom 23.11. bis 5.1. auf mehreren Plätzen und Straßen der Innenstadt statt. Rund 70 Hütten erwarten von 10:00 bis 20:00 Uhr auf Gäste.

Weitere Infos: Weimar - Weimarer Weihnacht vom 23. November bis 5. Januar