Presse
weimar.deStadtAktuellVorläufiges Ergebnis der Ortsteilbürgermeisterwahlen in Weimar

Vorläufiges Ergebnis der Ortsteilbürgermeisterwahlen in Weimar

Direkt nach den Europawahlen wurden am 25. Mai 2015 in Weimar die Wahlen in 13 Ortsteilen zum/zur Ortsteil­bürger­meister/-in ausgezählt. Neun amtierende Ortsteil­bürgermeister/-innen traten erneut an, sechs ohne Gegenkandidaten. In zwei Ortsteilen (Niedergrunstedt und Weimar West) hatten Amtsinhaber mit Gegen­kandidaten zu kämpfen, in drei Ortsteilen gab es neue Einzelkandidaten.

 

 

 

Die Ortsteilbürgermeisterwahlen führten zu folgenden Ergebnissen:

  • Gaberndorf: Thomas Steiner (94,92 % der Stimmen)
  • Gelmeroda: Veronika Majewski (96,83 %)
  • Niedergrunstedt: Dieter Thiele (57,64 %)
  • Legefeld/Holzdorf: Petra Seidel (94,32 %)
  • Oberweimar/Ehringsdorf: Karl-Heinz Kraass (96,74 %)
  • Possendorf: Kärsti Ewald (96,64 %)
  • Schöndorf: Willibald Neubert (52,87 %)
  • Süßenborn: Dirk Christian (83,09 %)
  • Taubach: Kathrin Roth (90,46 %)
  • Tiefurt/Dürrenbacher Hütte: Jörg Rietschel (99,03 %)
  • Tröbsdorf: Alfred Rost (93,41 %)
  • Weimar-West: Frank Ziegler (61,23 %)
  • Weimar-Nord: Günter Seifert (97,21 %)

Bei allen Ergebnissen handelt es sich um vorläufige Zahlen. Erst nach der öffentlichen Sitzung des Wahlausschusses am Mittwoch, 4. Juni 2014, um 18 Uhr in der Cafeteria der Stadtverwaltung, Schwanseestraße 17, steht das amtliche Endergebnis fest.