Presse
weimar.deStadtAktuellVorbereitungen für den Bauhaus-Marathon laufen

Vorbereitungen für den Bauhaus-Marathon laufen

Helferinnen und Helfer werden noch gesucht

"Foto: Symbolbild/pixabay"

Das Jahr 2019 und damit das Jahr der großen Jubiläen in Weimar rückt unaufhaltsam näher.

Verbunden mit den Feierlichkeiten für das 100-jährige Jubiläum der Gründung des Bauhauses laufen auch die Vorbereitungen für den Bauhaus-Marathon am 28. April auf Hochtouren. Die Veranstalterin des Laufs, die SCC Events Berlin GmbH, war nun schon viele Male in Weimar, um dieses einmalige Event vorzubereiten. Die Strecke ist schon mehrfach abgelaufen und –gefahren worden, einige SCC Mitarbeiter selbst sind den Weimarer Stadtlauf mitgerannt und haben über das Flair des Zwiebelmarkts geschwärmt. Mit  der Sportverwaltung, der Straßenverkehrsbehörde und der Polizei saß man schon oft  zusammen, um Details abzusprechen und die Sicherheitsmaßnahmen zu planen und inzwischen kennen die Berliner die Weimarer Straßen ziemlich genau.

In den nächsten Tagen und Wochen werden in Weimar und auch in den benachbarten Städten Banner und Plakate auf den Bauhaus-Marathon  aufmerksam machen.  Die Impulsregion Erfurt-Weimar-Jena- Weimarer Land hat das Potential der Außenwirkung erkannt und unterstützt die Werbemaßnahmen. 

Viele Sportlerinnen und Sportler haben sich schon für diesen einmaligen und außergewöhnlichen Lauf angemeldet. Doch nicht nur ambitionierte Läuferinnen und Läufer wollen unbedingt am Bauhaus-Marathon teilnehmen. Da dieser Lauf einmalig am 28.4.2019 stattfinden wird und zudem mit dem Alleinstellungsmerkmal, dass die Netto-Zeit bei den sogenannten Kulturauszeiten anhält und nach der Besichtigung der Bauhaus-Sehenswürdigkeiten weiterläuft, haben sich nicht nur reine Marathonis, sondern auch ausgesprochene Bauhaus-Freunde in die Starterliste eingeschrieben.

Auch die Stadtverwaltung wird mit drei Staffeln auf die Strecke gehen - angeführt vom Oberbürgermeister, der natürlich selbst mitläuft.

Für die Absicherung der Strecke werden ca. 200 Helferinnen und Helfer gebraucht. Einige Initiativen und Vereine entlang der Laufstrecke haben schon ihre Unterstützung signalisiert. Aber natürlich werden für Strecken- und Verpflegungsposten, für die Start- und Zielbereiche, die Kleideraufbewahrung etc. noch viele helfende Hände benötigt. Wer Lust hat, dieses Event zu unterstützen, kann sich ab sofort in der Sportverwaltung unter  sportverwaltung@stadtweimar.de melden. Ein Helfershirt und ein kleiner Obolus sind neben der Gewissheit, Baustein eines einmaligen Events zu sein, ein weiterer Anreiz. Doch auch über viele Weimarer, die die Marathonstrecke, die Halbmarathondistanz oder einen Staffelabschnitt laufend in Angriff nehmen, freuen sich die SCC Events GmbH genauso wie die Stadt Weimar.

Alle Informationen zum Lauf finden Sie unter auf der Webseite des Laufs:

www.100-jahre-bauhaus-marathon.de/.