Presse
weimar.deStadtAktuellVeranstaltungsübersicht zum 364. Weimarer Zwiebelmarkt

Veranstaltungsübersicht zum 364. Weimarer Zwiebelmarkt

Auch in diesem Jahr wird traditionell die neu gekürte Zwiebelmarktkönigin Gina-Marie mit ihren Gästen – wie zum Beispiel dem Zwiebelmönch Theo – auf dem Markt unterwegs sein. Einen ersten großen Auftritt hat sie, wenn am Zwiebelmarkt-Freitag 12 Uhr der frische, große Weimarer Zwiebelkuchen angeschnitten und verkostet wird. Übrigens können auch die Zwiebelmarkt-Gäste auf dem Marktplatz davon probieren und mit einer kleinen Spende eine Weimarer Kindereinrichtung unterstützen.

Eine Frau begutachtet ein Trockengesteck. (Foto: weimar GmbH, Candy Welz)

Offiziell eröffnet wird der 364. Weimarer Zwiebelmarkt am Sonnabend bereits in aller Frühe: um 6 Uhr. Oberbürgermeister Stefan Wolf, die Weimarer Zwiebelmarktkönigin und die Heldrunger Zwiebelprinzessin, der Bürgermeister der Zwiebelbauernstadt Heldrungen, Norbert Enke, Zwiebelmönch Theo und weitere Gäste werden anwesend sein und nach dem Start den Markt begehen. Danach wird das Ehringsdorfer Bierfass angestochen. Bläsermusik gibt es dazu von einem internationalen Ensemble Weimarer Musikstudenten: „CharanGoethe“.      

Bühnenübersicht:

Bühnenstandorte: Markt, Platz der Demokratie, Frauenplan, Goetheplatz, Theaterplatz, Herderplatz, Atrium

An allen drei Zwiebelmarkt-Tagen bieten mehrere Bühnen verschiedene stimmungsvolle Programme an und besonders in den Abendstunden laden die Veranstalter zum fröhlichen Feiern in unterschiedlicher Form ein.  

Auf dem Marktplatz selbst wird es außer den „offiziellen“ Marktereignissen auch die Frühschoppen der Vereinsbrauerei Apolda geben. Und ein Musikprogramm bis in die späten Abendstunden mit Dixieland, Country-Musik, Schlagern, Unterhaltung, Beat und Rock'n Roll.
Mit dabei u.a. die „Ilmtal-Jazzband“, „Bed Rock Five“, die „1. Thüringer Gugge Musiker“ aus Apolda und die Band „Borderline“.

Der Theaterplatz zeigt sich in diesem Jahr etwas anders als bisher – ein wenig mit Biergarten-Flair. Das Bühnenprogramm dort bietet Weimarer Künstlern ein Podium und präsentiert zugleich internationale Acts. Im Programm der Rockoldies, Pop-, Blues- oder Soulbands sind auch Liedermacher. Mit dabei u.a. „Frankie Goes To Liverpool“, die legendäre „Modern Soul Band“ aus Berlin, eine „Bluesbrothers Double Show“ oder auch Balladensänger Donovan Aston aus Großbritannien.

Mit Spannung erwartet wird von vielen – vor allem jungen – Zwiebelmarkt-Fans das Programm auf dem Goetheplatz. Am Freitag präsentieren die Moderatoren vom „radio TOP 40“ wieder Stars aus den aktuellen Charts: beispielsweise die Rapper „Zuna“ oder „Mc Fitti“.
Zur Zwiebelmarkt-Party von Antenne Thüringen am Sonnabend wird u.a. Jan Josef Liefers mit seiner Band „Radio Doria“ erwartet. Auch die „Antenne Thüringen All Stars“ oder „Biba und die Butzemänner“ sind dabei.
Am Sonntag beginnt das Programm mit einem Frühschoppen. Des Weiteren spielt das „Schauorchester Weimar“ auf und es folgen Musiker, Clowns, Spielaktionen und manches mehr.

Das Historische Quartier beim Zwiebelmarkt findet man in diesem Jahr wiederum  auf dem Herderplatz – vor und hinter der Stadtkirche St. Peter und Paul. Händler, Tavernen, Gaukler, Artisten und viel Marktgeschrei kann man dort erleben. Aber auch Folklore-Bands, manch freche Sprüche und auch Mittelalter-Rock.
Mit dabei u.a. „Die Streuner“, „Pampatut“, das „Duo Brachialis“, „Oskar“ oder am Sonnabend – als ein besonderes Highlight - „Wenzel & Band“.
Am Sonntagmorgen findet vor der Herderkirche im Freien auch der traditionelle Zwiebelmarkt-Gottesdienst der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Weimar statt mit einem anschließenden Gospelchorkonzert von „The Jakob Singers“.

Auch traditionell ist das herbstliche Weinfest zum Zwiebelmarkt auf dem Frauenplan. Die Musik auf der Bühne dazu bietet ein Spektrum aus Pop, Jazz, Oldies, Swing und Party-Sounds, auch Liedermacher und Chöre treten auf.
Mit dabei u.a. der „Handwerkerchor Weimar“, der Entertainer Andreas Max Martin, der Liederbarde Udo Hemmann am Tage oder Partymusic am Abend.
 
Am Platz der Demokratie trifft man wieder auf den Weimarer Beat Corner, ein Treffpunkt für Freunde handgemachter Musik: Rock, Pop, Blues – Weimarer „Oldie“-Musiklegenden oder Nachwuchs-Bands und auch international angesagte Revival-Bands.

Auch in diesem Jahr öffnet wieder das Party-Zelt der „Zwiebel-Alm“ im Oppelschen Garten seine Pforten. Hier gibt es Volksmusik und Schlager, Blasmusik und humorvolle Unterhaltung.

Eine ganz andere Art der Unterhaltung bietet die Bühne am Atrium. Dort findet am Freitag das „Zwiebel Assault open air, powered by Party.san” für hartgesottene Zwiebelmarktbesucher mit interessanten Bands statt.
Ein buntes Musikprogramm folgt dann am Sonnabend. Und der Zwiebelmarkt-Sonntag am Atrium präsentiert lokale Musiker mit heimischer und auch internationaler Folklore.

Weiterhin gibt es aber auch noch viele Attraktionen inmitten des Marktgetümmels beim Weimarer Zwiebelmarkt auf den Plätzen und in den Straßen: Walk Acts, Straßenmusiker, Schnellzeichner, Zauberer, Fanfaren etc.
Die Copenhagen Steelband ist in diesem Jahr wieder auf verschiedenen Bühnen und Plätzen unterwegs. Am Freitag- und Samstagabend kann man die „Ehringsdorfer Musikanten“ auf ihrer mobilen Bühne in der Schillerstraße erleben.

Da in jedem Jahr manche Straßenkünstler auch spontan noch zum Zwiebelmarkt kommen: Sie sind in Weimar herzlich willkommen! Allerdings müssen sie sich im Organisationsbüro (im Kulturzentrum mon ami, Goetheplatz 11 – an den Veranstaltungstagen geöffnet von 10 Uhr bis 20 Uhr) anmelden und erhalten dort die Genehmigung für spezielle Auftrittsorte bzw. Veranstaltungszeiten.


Kinderzwiebelmarkt:
Auch der „Kinderzwiebelmarkt“ ist wieder im Programm zu finden. Er präsentiert sich in diesem Jahr – von Freitag bis Sonntag – vielfältiger als zuvor:
Da wird es wiederum Trampolin, Air Quarter, Aqua-Zorbing und eine Kletterwand im Frankeschen Hof zwischen mon ami und Kasseturm geben. Dort kann man aber auch Heldrunger Zwiebelrispen basteln, Heichelheimer Kartoffelpuffer backen, eine kreative Druckwerkstatt in der Pavillon-Presse oder ein Lese-Zelt mit den Buchkindern Weimar aufsuchen, an einem „Onion Kicker-Battle“ oder Diabolo-Workshop sich beteiligen und eine Kinder-Cocktail-Bar ausprobieren. 
Im Hause des mon ami können Zwiebelinchen gebastelt werden oder in einer „beauty lounge“ kann man das Schminken erlernen.
Ein Veranstaltungsprogramm für Kinder am Sonnabend und Sonntag in den Nachmittagsstunden gestalten u.a. das Seiltanztheater Luftgaukler, der Zauberer Picaro, Clown Conny, das Puppentheater Manuart sowie die Gaukler vom Kinderzirkus Tasifan bzw. die Clownstruppe CompoStellas.

Informationen zu den Inhalten einzelner Veranstaltungen gern auch über 
Kerstin Rentsch oder Wolfgang Renner, Stadtkulturdirektion Weimar,
Tel. 03643. 499 525 bzw. e.Mail: wolfgang.renner@stadtweimar.de


Stadtlauf:
Bereits zum 27. Mal wird am 14. Oktober der Stadtlauf im Rahmen des Zwiebelmarktes ausgetragen. Die meisten der Läuferinnen und Läufer, die jedes Jahr nach Weimar kommen, haben das 2. Oktoberwochenende fest dafür eingeplant - ist doch der Weimarer Stadtlauf etwas ganz Besonderes. So viele Zuschauer am Rand können nur wenige Events vorweisen. Das bunte Getümmel vor und nach dem Lauf- verbunden mit einem gut ausgestatteten Leistungspaket - ist ein besonderes Aushängeschild des Weimarer Stadtlaufs.

Auch in diesem Jahr kann die geringe Startgebühr von 17 Euro (ermäßigt 13 Euro) beibehalten werden. Dank der Partner -allen voran Coca Cola- erhält jede Sportlerin und jeder Sportler eine gute abgesicherte Strecke (über 200 Helfer sichern die Veranstaltung ab), eine hervorragende Strecken- und Zielverpflegung, einen Starterbeutel, ein T-Shirt und die Möglichkeit, sich in der Schwimmhalle auszuschwimmen. Die Kinderläufe, die ab 9.30 Uhr stattfinden, sind wie immer kostenfrei und jedes Kind erhält im Ziel das begehrte Stadtlaufshirt und ein Freigetränk.

Die Meldezahlen lassen ein Starterfeld in ähnlicher Größe des letzten Jahres vermuten. Die Startplätze sind seit einigen Jahren auf 2000 für den 10+-km-Lauf und 350  für den Halbmarathon begrenzt. Einige Nachmeldungen sind am Lauftag möglich (50 für 10+ und 20 für HM).

Wie jedes Jahr wird Oberbürgermeister Stefan Wolf um 13 Uhr gemeinsam mit der Zwiebelmarktkönigin den Startschuss für den Halbmarathon geben, um 13.10 Uhr schicken die beiden die 10-km- Läuferinnen und -Läufer auf die Strecke. Mit dabei ist auch wieder ein Team der Stadtverwaltung - die „Flotten Bürokraten“-  mit Bürgermeister Peter Kleine an der Spitze.

Die Stadt Weimar als Veranstalterin und der HSV Weimar e.V. als Ausrichter freuen sich über die mehr als 2000 Läuferinnen und Läufer aus dem gesamten Bundesgebiet auf der Strecke, die analog des letzten Jahres geführt wird. Eine kleine Herausforderung wird für die Organisatoren und auch die Startenden sein, die Laufstrecke um die beiden Container an der Milchbarkreuzung herum, die als Sicherheitsmaßnahme aufgestellt werden, zu absolvieren. Dann geht es in bewährter Form über die Friedensstraße zur Jakobstraße, von dort zum Untergraben, durch den Park an der Ilm zurück auf das Zwiebelmarktgelände, über den Mittelaltermarkt vor der Stadtkirche entlang die Geleitstraße hinauf zum Goetheplatz.
Neuralgische Punkte, an denen viele Zwiebelmarktbesucher die Laufstrecke überqueren wollen, werden als Übergänge gekennzeichnet. Hier stehen erfahrene Ordnerinnen und Ordner, die den geeigneten Zeitpunkt zum Passieren finden. Da jedoch die Sicherheit der Sportlerinnen und Sportler und der Besucher Vorrang hat, wird es sicherlich ab und an zu Wartezeiten kommen. Da vor allem die Läuferinnen und Läufer aus den ersten Startblöcken ein recht hohes Tempo an den Tag legen, ist besondere Vorsicht geboten.
Bezüglich des Streckenverlaufs  ist es besonders wichtig zu wissen, dass es eine Einschränkung am Brühl/Untergraben gibt: Während des Laufes von 13 Uhr bis 15 Uhr  ist die Ein- und Ausfahrt dort nicht möglich. Die Anwohner werden vom HSV diesbezüglich per Handzettel informiert.

Da auch in diesem Jahr der Soundcheck von Antenne Thüringen nicht behindert werden soll, wird die Siegerehrung wieder auf dem UNESCO-Platz durchgeführt, wo extra eine Bühne für die Auszeichnungen aufgebaut wird.

Die Stadt Weimar dankt dem Stadtlaufteam um Dr. Hans-Georg Timmler ganz herzlich für das große Engagement bei der Vorbereitung und Durchführung des größten Sportevents der Stadt Weimar!



Das genaue Programm des 364. Weimarer Zwiebelmarktes finden Sie hier auf www.weimar.de. Nutzen Sie auch die kostenlose Zwiebelmarkt-App!