Presse
weimar.deStadtAktuellStadtmuseum sucht Exponate der Malerin Mathilde von Freytag-Loringhoven

Stadtmuseum sucht Exponate der Malerin Mathilde von Freytag-Loringhoven

Als Beitrag zum Bauhausjubiläum stellt das Stadtmuseum Weimar vom 11. Oktober 2019 bis 12. Januar 2020 Werke der Malerin Mathilde von Freytag-Loringhoven (1860-1941) aus.

Bild: Max Thedy, "Portrait des Frl. von Freytag-Loringhoven", 1900 (Bildausschnitt)

Mit dieser Ausstellung stellt sich die Künstlerin, die viele nur noch als wortgewaltige Kritikerin des Staatlichen Bauhauses kennen, gewissermaßen selbst der Kritik des heutigen Publikums. Zudem wird die Freytag-Loringhoven, für viele Zeitgenossen war sie "Tante Tilly", als Schriftstellerin, Laienschauspielerin und Tierpsychologin vorgestellt.

Für eine möglichst breite Präsentation ihres Lebens und Werks bittet das Stadtmuseum herzlich um Ihre Mithilfe. Wer mit Leihgaben - Gemälden, Grafiken, Briefen, Postkarten etc. - etwas zur Ausstellung beitragen möchte, melde sich bitte beim Stadtmuseum, Frau Uta Junglas, Tel. 03643/826032, E-Mail: uta.junglas@stadtweimar.de, oder beim Stadtarchiv, Herrn Dr. Jens Riederer, Tel. 03643/762-531, E-Mail: jens.riederer@stadtweimar.de. Auf Wunsch wird Leihgebern Diskretion zugesichert.