Presse
weimar.deStadtAktuellSpielplatz an der Leibnizallee nach Sanierung wieder offen

Spielplatz an der Leibnizallee nach Sanierung wieder offen

Die umfangreichen Arbeiten an der Seilkletteranlage auf dem Spielplatz an der Leibnizallee sind nun fertiggestellt. Die Abnahme und Freigabe durch den TÜV ist erfolgt, sodass jetzt auch dieser Bereich des  Spielplatzes wieder für die kleinen und großen Nutzer geöffnet wurde.

Im Ergebnis der sicherheitstechnischen Überprüfung im letzten Jahr wurde festgestellt, dass die Anlage insgesamt nicht mehr verkehrssicher war. Nachdem der Reparaturaufwand im letzten Jahr immer weiter gestiegen ist, wurde entschieden, eine neue Seilkletteranlage zu errichten. In diesem Zusammenhang wurde der Bereich gesperrt und die alte Anlage kurzfristig demontiert.

Die ursprüngliche Spielanlage wurde als „Kletterwald“ zwischen dem Altbaumbestand konzipiert. Um diese Form des Spielangebotes zu erhalten und die Baumstandorte zu schützen, war es für die neue Spielanlage notwendig,  eine besondere, den Standortgegebenheiten angepasste Variante anzufertigen.

Auf Grund sehr aufwändiger Vorarbeiten durch den Kommunalservice (Rückbau Altanlage incl. sehr großer Fundamente u. Wiederaufbau Tragschichten), die mehrere Monate in Anspruch nahmen, konnte die Herstellung der Fundamente für das neue Spielgerät erst nach Ende der Frostperiode im April 2018 erfolgen. Die Einbauarbeiten stellten sich wesentlich umfangreicher und aufwändiger dar, als ursprünglich gedacht.

Zudem gab es bei der Lieferung und fachgerechten Montage der neuen Anlage einen Zeitverzug, sodass der Spielplatz erst jetzt wieder fertiggestellt werden konnte.

Durch den Kommunalservice wurden alle tangierenden Bereiche saniert. So wurden u.a. der Sandspielbereich neu hergestellt, der Streetballkorb aufgestellt und die Bänke erneuert.

Die Gesamtkosten für die jetzt neugestalteten Bereiche betragen ca. 50.000,- Euro, welche komplett aus dem eigenen städtischen Haushalt finanziert worden. Hinzuzurechnen sind die umfangreichen Leistungen des Eigenbetrieb Kommunalservice.