Presse
weimar.deStadtAktuellPeter Kleine als Oberbürgermeister der Stadt Weimar vereidigt

Peter Kleine als Oberbürgermeister der Stadt Weimar vereidigt

Am 1. Juli 2018 ist Peter Kleine (45) in einer feierlichen Stadtratssitzung als neuer Oberbürgermeister der Stadt Weimar vereidigt worden. Die Zeremonie nahm Dr. Friedrich Folger als ältestes Stadtratsmitglied vor. Aus dessen Händen nahm Peter Kleine auch die Amtskette des Oberbürgermeisters entgegen.

Oberbürgermeister Peter Kleine mit Amtskette (Foto: Matthias Eckert)

In der anschließenden Grundsatzrede skizzierte der neue Oberbürgermeister die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Arbeit für die kommenden sechs Jahre.

„Ich werde meine Amtspflichten gewissenhaft und unparteiisch erfüllen – und das heißt, dass ich diese Pflichten für alle Weimarerinnen und Weimarer erfüllen werde“, betonte Peter Kleine zu Beginn seiner Rede. Und weiter: „Weimar muss sich weiterentwickeln. Es warten immer wieder neue Aufgaben auf uns, aber auch solche, für die noch keine Lösungen gefunden wurden.“ Er werde diese Verantwortung übernehmen und freue sich darauf, Oberbürgermeister Weimars sein zu dürfen.

Peter Kleine folgt im Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Weimar auf Stefan Wolf, der zwölf Jahre als Stadtoberhaupt und zuvor fünf Jahre als Bürgermeister fungierte. Bei der Oberbürgermeisterwahl am 15. April gewann Peter Kleine im ersten Wahlgang mit 60,3 Prozent der Stimmen. Die Amtsperiode beträgt sechs Jahre.