Presse
weimar.deStadtAktuellNeue Landesverordnung: Weitere Öffnungen ab Mittwoch / Weimarer Modell-Regelungen laufen aus

Neue Landesverordnung: Weitere Öffnungen ab Mittwoch / Weimarer Modell-Regelungen laufen aus

Mit einer neuen Verordnung (Vierte Verordnung zur Änderung der Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung) lockert der Freistaat Thüringen seine Regeln in größerem Umfang.

„Ich begrüße die neuen Möglichkeiten ausdrücklich. Sie tragen der derzeitigen Infektionslage Rechnung und ermöglichen auf breiter Basis das Wiederaufleben von Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft“, unterstrich Oberbürgermeister Peter Kleine. „Die Landesverordnung sieht mehr Öffnungen vor, als wir sie mit unserem in der letzten Woche gestarteten Weimarer Modellprojekt beginnen konnten. Insofern werden unsere Modell-Bestimmungen ab morgen nicht mehr angewendet. Ich wünsche uns allen, dass wir die wiedergewonnenen Möglichkeiten bewusst schätzen und genießen können. Wir werden aber auch in den kommenden Wochen und Monaten noch auf die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln zu achten haben. Ich bitte hier alle Weimarerinnen und Weimarer auch weiterhin um ihr Verantwortungsbewusstsein. Der Leichtsinn einiger Weniger könnte schnell zu neuen Schließungen führen.“

Der Oberbürgermeister kündigte an, die umfangreiche Infrastruktur an Schnelltestzentren in der Stadt aufrecht zu erhalten. „Die Nachfrage ist weiterhin hoch und wir spüren ein starkes Sicherheitsbedürfnis in der Bevölkerung. Daher werden die Schnelltestzentren in vollem Umfang mindestens vierzehn Tage geöffnet bleiben.“ Die Übersicht über die Schnelltestzentren finden Sie hier: https://stadt.weimar.de/aktuell/coronavirus/coronavirustests/

Wesentliche Regelungen der Landesverordnung (https://www.tmasgff.de/covid-19/rechtsgrundlage) im Überblick:

Am Mittwoch und Donnerstag können sich nun unter anderem Personen des eigenen Haushaltes mit vier weiteren Personen unter freiem Himmel treffen; die Außengastronomie, Veranstaltungen, der Einzelhandel oder Museen können weiterhin öffnen bzw. stattfinden. Das Schwanseebad öffnet ab morgen sein Freibad; der Ticketverkauf hat online bereits begonnen. Sport-Training aller Altersgruppen im Freien mit bis zu 20 Personen (sportartspezifische Überschreitungen beim Mannschaftssport) sind nun ebenfalls möglich.

Umfangreichere Lockerungen greifen bei einer Inzidenz-Stufe unter 50, die in Weimar ab Freitag in Weimar zum Tragen kommen kann:

  • Kontaktbeschränkungen: Haushalt + 5 Personen in geschlossenen Räumen; Haushalt + 10 Personen unter freiem Himmel
  • Veranstaltungen unter freiem Himmel: kein Test erforderlich
  • Veranstaltungen in geschlossenen Räumen: erlaubt; Test und Kontaktpersonennachverfolgung erforderlich
  • Gastronomie unter freiem Himmel: Kontaktpersonennachverfolgung erforderlich
  • Gastronomie in geschlossenen Räumen: geöffnet; Test und Kontaktpersonennachverfolgung erforderlich
  • Beherbergungsbetriebe: geöffnet; einmaliger Test bei Anreise sowie Kontaktpersonennachverfolgung erforderlich
  • Einzelhandel: geöffnet; Testpflicht entfällt
  • Museen, Gedenkstätten in geschlossenen Räumen: geöffnet; Testpflicht entfällt; Kontaktpersonennachverfolgung erforderlich
  • Chor- und Orchesterproben: erlaubt, nur unter freiem Himmel
  • Freibäder: geöffnet
  •  Schwimmhallen: geöffnet; Test und Kontaktpersonennachverfolgung erforderlich
  •  Sport: Sporthallen öffnen; hier gilt die Testpflicht für alle Sportlerinnen, Sportler (ausgenommen Schülerinnen und Schüler, die regelmäßig in der Schule getestet werden), Übungsleiterinnen und Übungsleiter (bzw. gilt der Nachweis über eine Genesung -6 Monate- bzw. über die vollständige Impfung)

Sollte die Inzidenz in Weimar auch in den nächsten Tagen unter der Marke von 35 bleiben, könnten ab kommendem Montag (7.6.) weitere Lockerungen in Kraft treten.

Die allgemeinen Infektionsschutzregeln (AHA+L) gelten weiterhin!