Presse
weimar.deStadtAktuellKultursäulen vorübergehend in neuem Kleid

Kultursäulen vorübergehend in neuem Kleid

Voraussichtlich ab 24. April werden an 20 Litfasssäulen auf liebevolle Weise auf Verhaltensregeln in Corona-Zeiten hingewiesen.

Littfasssäulen mit Coronamotiven, Fotos: gaswerk weimar

Gewöhnlich haben an einer Vielzahl von Litfaßsäulen in der Stadt Vereine die Möglichkeit, kostenfrei für ihre kulturellen Veranstaltungen zu werben. Aufgrund der verfügten Veranstaltungssperre sind hier bisher nur noch veraltete Plakate vom März zu finden. Eine Neuplakatierung wurde ausgesetzt. Die Kulturdirektion hat deshalb dankend das Angebot des gaswerk weimar e.V. angenommen und nutzt die im Rahmen des vom Bund geförderten Projektes Studio Mosaik entstandenen Graffiti-Motive, um die Kultursäulen neu erstrahlen zu lassen. Voraussichtlich ab 24. April werden an 20 Säulen insgesamt acht verschiedene Motive zu finden sein – jeweils vier im Block in den zwei Plakatierungsnetzen –, wo auf liebevolle Weise auf Verhaltensregeln in Corona-Zeiten hingewiesen wird. Diese Aktion hat bereits seit ein paar Wochen auf Aufstellern im Wohngebiet Weimar-West Einzug gehalten und guten Anklang gefunden.

Die Kulturdirektion bittet in diesem Zusammenhang um Verständnis, dass der Termin der Plakatabgabe für den Monat Mai entfällt. Entsprechend der aktuellen Entwicklung wird informiert, sobald die reguläre Plakatabgabe wieder erfolgen kann (s.a. unter www.weimar.de).

Kontakt für Nachfragen:

HP Großmann (gaswerk weimar): 0170/2848733