Presse
weimar.deStadtAktuellKreativ und neugierig? Herbstferienangebote im Kinderbüro

Kreativ und neugierig? Herbstferienangebote im Kinderbüro

Das Kinderbüro der Stadt Weimar bietet in beiden Herbstferienwochen kostenfreie Programme für Kinder ab 8 Jahren an.

"Nilufer und Markha haben den Preis im letzten Jahr mitgestaltet/Foto: Thomas Müller"

Vom 1. bis zum 5. Oktober 2018 findet täglich von 9.30 Uhr bis 12 Uhr eine Kreativwerkstatt mit der Künstlerin Katja Weber statt. In dieser Zeit soll eine Skulptur entstehen, die der diesjährige Preisträger des Weimarer Kinderrechtspreises erhält. Die teilnehmenden Mädchen und Jungen erfahren viel über die Kinderrechte und können ganz frei entscheiden, wie der Preis aussehen soll. Gemeinsam entsteht eine tolle Skulptur aus unterschiedlichen Materialien. Die Werkstatt findet im Kinderbüro im mon ami statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

In der zweiten Ferienwoche, vom 10. bis 12. Oktober 2018 jeweils von 9.30 Uhr bis 15 Uhr gibt es in Vorbereitung auf den Kinderzwiebelmarkt eine Forschungsreise der Klassik Stiftung Weimar. Die Kinder können auf Spurensuche nach der Tradition des Zwiebelmarktes gehen. Abseits des klassischen Zwiebelmarkt-Trubels entdecken sie neue Wege und reisen in die Goethezeit, um die Historie des Weimarer Festes zu erforschen. Dabei stellen die Kinder interessante Informationen, Rätsel und Geschichten zusammen und entwickeln gemeinsam Anregungen zum spielerischen Erkunden der historischen Wege. Das Ergebnis ist eine thematische, interaktive Stadtführung, die Kinder selbst für Kinder erarbeiten. Die Werkstatt findet unter anderem im Goethe-Nationalmuseum statt. Eine Anmeldung im Kinderbüro ist bis zum 1. Oktober erforderlich (Tel: 03643/494990 oder E-Mail: kinderbuero@stadtweimar.de)

Bei beiden Angeboten gibt es ein kostenfreies Mittagessen.

Eine Übersicht über weitere Ferienangebote in der Stadt gibt es auf der Internetseite des Kinderbüros unter www.kinderbuero-weimar.de