Presse
weimar.deStadtAktuellKommunalservice Weimar bittet Bürger um Mithilfe für geordnete Abfallentsorgung

Kommunalservice Weimar bittet Bürger um Mithilfe für geordnete Abfallentsorgung

Um auch während der Coronakrise eine funktionsfähige Abfallentsorgung sicherzustellen, sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kommunalservice auf die Unterstützung durch die Bevölkerung angewiesen.

Symbolbild

 Dies gilt insbesondere im Umgang mit möglicherweise medizinisch- und/oder hygienisch risikobehaftetem Abfall:

Der Kommunalservice bittet alle Haushalte oder Personen, ihre häuslich anfallenden Restabfälle in festverschlossenen bzw. zugebundenen Abfalltüten oder Abfallsäcken nur in den für Restmüll vorgesehenen Behältern zur Entsorgung bereit zu stellen (keine Bioabfälle, kein Papier, keine Leichtverpackung). Bitte die Abfälle nicht lose in die Restmülltonne werfen.

Der Kommunalservice registriert derzeit ein verstärktes Besucheraufkommen im Wertstoffhof mit einer deutlichen Steigerung von „Entrümpelungsmüll“ und anderen Abfällen aus Haus und Garten. Da derzeit im Rahmen der Corona-Notfall-Planung Personal vom Wertstoffhof in andere Bereiche des Kommunalservice umgeschichtet wird, wird gebeten, die Entsorgung von Sperrmüll, Elektroschrott oder Grünschnitt auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Der Kommunalservice weist darauf hin, dass die gegenwärtigen einschränkenden Maßnahmen keine Rechtfertigung für illegale Müllentsorgungen sind.

Vielen Dank von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kommunalservice Weimar!