Presse
weimar.deStadtAktuellKlima-Pavillon in Weimar eröffnet

Klima-Pavillon in Weimar eröffnet

Schon seit einigen Wochen konnte man auf dem Beethovenplatz das Entstehen eines außergewöhnlichen Bauwerks bestaunen. Seit dem 5. Mai kann man nun das Innere des futuristischen Kugelzeltes erleben, denn der Klima-Pavillon des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz hat seine Türen für interessierte Besucherinnen und Besucher geöffnet.

Der Klimapavillon auf dem Beethovenplatz (Foto: Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz)

Zum Programm

„Ich freue mich sehr, dass der Pavillon jetzt in Weimar zuhause ist. Er sieht nicht nur futuristisch aus. Hier wollen wir gemeinsam in die Zukunft blicken: Der Klima-Pavillon ist eine Einladung, miteinander zu diskutieren, Ideen zu entwickeln und Anregungen mitzunehmen. Es geht um die großen und kleinen Schritte des Klimaschutzes“, so die Thüringer Umweltministerin Anja Siegesmund. Möglichkeiten dazu finden sich zum Beispiel in der fiktionalen „Zeitreiseausstellung“, in der man eine Kuhschwimmweste, Thüringer Olivenöl oder ein weiß angestrichenes Weimar präsentiert bekommt – Dinge, die sich in einigen Jahren vielleicht gar nicht mehr so seltsam anhören, sollte der Klimawandel so wie bisher fortschreiten. Der amt. Oberbürgermeister Peter Kleine ist überzeugt, dass der Klima-Pavillon in Weimar viele Gäste anziehen wird: „Die Klimaproblematik ist fast allen bekannt. Was das aber genau für jeden von uns bedeutet, das kann man hier auf vielerlei Ebenen erfahren.  Ich begrüße es daher sehr, dass mit dem Pavillon noch einmal ein anderer und neuer Blick auf das wichtige Thema „Klima“ geworfen wird.“

Nicht Resignation sondern Visionen prägen den Klima-Pavillon. Das Gebäude steht für zukunftsorientiertes Bauen, versorgt sich mittels neuster Solartechnik mit Strom und bietet eine anregende Atmosphäre um sich auf verschiedenste Weise mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen. Dazu tragen auch eine Vielzahl von kostenlosen Veranstaltungen, Diskussionsrunden oder Mitmach-Angeboten bei, so ein „Upcycling Workshop – kreatives Gestalten statt Wegwerfen“ (21./22.5.), ein Filmabend zu Chancen und Herausforderungen der E-Mobilität (30.5.), ein Möhrchenheft-Mitmachtag für Kinder (2.6.), Infotage zur Eigenstromversorgung mit erneuerbarer Energie (12./13./16.6.) oder ein veganer Grillabend (30.6.), bei. Weitere Programminformationen finden sichim Rathauskurier oder  unter klima-pavillon.de. Noch bis zum 31 . August lädt der Klima-Pavillon alle Interessierten zum Entdecken, Informieren und Diskutieren ein. Einfach mal reinschauen – es lohnt sich!


weitere Informationen unter: www.klima-pavillon.de, www.facebook.com/KlimaPavillon
Kontakt: veranstaltungen@thega.de