Presse
weimar.deStadtAktuellKinder suchen Pflegefamilien: Info-Abend für Interessierte

Kinder suchen Pflegefamilien: Info-Abend für Interessierte

Das Amt für Familie und Soziales in Weimar sucht Familien und Einzelpersonen, die sich mit dem Gedanken tragen, „fremden“ Kindern ein neues soziales Zuhause zu geben. Dazu findet am 29. März 2022 von 18 – 19.30 Uhr ein unverbindlicher Online-Informationsabend für alle Interessierten statt.

Geborgenheit, Liebe, Zuwendung und Sicherheit in einer Familie sind grundlegende Aspekte einer förderlichen Entwicklung für Kinder. Aus verschiedenen Gründen, schafft es nicht jede Familie dies sicherzustellen. Eigene unverarbeitete Schicksalsschläge, emotionale Unsicherheiten und fehlende Kräfte können den Erziehungsauftrag erschweren.

„Für diese Kinder werden Pflegefamilien in Weimar gesucht, die sich vorstellen können, diese verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen“, sagt Doreen Bauer, Leiterin des Amtes für Familie und Soziales. „Pflegefamilien sind für Kinder, die nicht in ihrer Herkunftsfamilie aufwachsen können, von großer Bedeutung. Deshalb möchten wir alle ansprechen, die einem Kind ein liebevolles Zuhause auf Zeit geben möchten. Ich möchte alle, die sich dafür interessieren, ermutigen, sich näher zu informieren. Unsere Kolleginnen und Kollegen vom Pflegekinderdienst bieten hierzu eine umfassende Beratung an.“

Pflegefamilien sind so bunt wie das Leben. Wer ein Pflegekind aufnehmen möchte, muss nicht verheiratet sein. Auch Alleinstehende und unverheiratete oder gleichgeschlechtliche Paare können unter bestimmten Voraussetzungen ein Kind aufnehmen. Familie heißt zuallererst, eine liebevolle, sichere und verlässliche Beziehung miteinander zu entwickeln. Dazu gehört u.a., die leiblichen Eltern wertzuschätzen. Die Kinder bringen ihre bisherigen Lebenserfahrungen in das neue Familiensystem mit. Da ist es für interessierte Familien und Einzelpersonen bedeutsam, im Vorfeld informiert und beraten zu werden. Es gibt verschiedene Formen der Pflegefamilie, wie z.B. Kurzeitpflege, Bereitschaftspflege, Vollzeitpflege mit und ohne Rückkehroption.

Eva Jentz und Lutz Müller begleiten zwei Jungs im Alter von 3 und 6 Jahren: „Wir haben uns dafür entschieden, weil wir viel Platz im Herzen haben und helfen wollen. Es war manchmal nicht einfach, doch diese Entscheidung haben wir nie bereut.“

„Pflegeeltern zu sein ist eine schöne, lebendige und auch herausfordernde Aufgabe. Dabei werden sie von uns beraten, begleitet und unterstützt“, sagt Silke Kügler vom Pflegekinderdienst der Stadt Weimar.

Wer sich ganz unverbindlich über das Thema Pflegefamilie informieren möchte, ist herzlich zum Online-Informationsabend am 29.3.22 in der Zeit von 18.00 bis 19.30 Uhr eingeladen. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an: pflegekinderdienst@stadtweimar.de.

Interessierte können auch unabhängig von diesem Termin Kontakt mit dem Pflegekinderdienst aufnehmen.

Kontakt: Amt für Familie und Soziales der Stadt Weimar, Tel. 03643 762 960,

E-Mail: pflegekinderdienst@stadtweimar.de

Weitere Informationen unter: www.weimar.de/pflegekinder