Presse
weimar.deStadtAktuellKarrieretag Weimar – Berufseinstieg für Uni-Absolventen

Karrieretag Weimar – Berufseinstieg für Uni-Absolventen

Der Karrieretag Weimar vereint die 5. Firmenkontaktmesse der Bauhaus-Universität Weimar mit einem Vortragsprogramm zum Berufseinstieg für Kreative. Am 23. Mai 2012 laden die Stadt Weimar, der Kreis Weimarer Land, die Agentur für Arbeit, die Industrie- und Handelskammer ab 10:30 Uhr in den Hörsaal C der Marienstraße 13 c ein. Die Veranstalter haben ein Vortragsprogramm organisiert, das vor allem Absolventen kreativer Studiengänge den Berufseinstieg erleichtern soll.

Das Programm zu Berufsperspektiven rund um die Kreativwirtschaft beginnt um 10:30 Uhr im Hörsaal C der Marienstraße 13c. Am Vormittag stellen sich die Unterstützer von A wie Arbeitsvermittlung für Akademische Berufe bis zu M wie Mikrofinanzagentur Thüringen in Blitzvorträgen vor. Am Nachmittag berichten in einer moderierten Gesprächsrunde drei regionale Werbe- und Designagenturen von ihren Erfahrungen mit der Selbständigkeit und den Chancen für Absolventen auf dem Arbeitsmarkt.

Kultur- und Kreativwirtschaft als wichtiger Standortfaktor

"Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist eine besondere und wichtige Branche in unserer Region. Weimar ist die Vorzeigestadt der Kreativwirtschaft. Hier gibt es die höchste Dichte an Menschen, die in diesem Bereich arbeiten. Vor allem in der Werbung, bei Film und Fernsehen und in der Textilwirtschaft sind viele Menschen beschäftigt. Die Grundlagen dafür legt auch das Studium an der Bauhaus-Universität", sagt Oberbürgermeister Stefan Wolf.

Auch das Weimarer Land beteiligt sich an dem Projekt, denn "Kulturwirtschaft und Kreativbranche sind wichtige Standortfaktoren, mit denen die Wirtschaftsregion Weimar-Weimarer Land regional als auch überregional punkten kann", ergänzt Landrat Hans-Helmut Münchberg.

"Aus unseren Beratungen wissen wir: Kreativen Köpfen fällt der Einstieg ins Berufsleben deutlich schwerer als beispielsweise Bauingenieuren. Das beginnt mit der Entscheidung, ob man eine freiberufliche Tätigkeit oder eine abhängige Beschäftigung anstrebt. Mit der Vortragsreihe bereiten wir junge Menschen gezielt vor und geben Hilfestellung und Unterstützung", sagt Beatrice Ströhl, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Erfurt.

Die Industrie- und Handelskammer sieht für Kreative eine große Chance in der Existenzgründung: "Kreative Menschen haben zu Beginn nur eine Idee, die sie umsetzen wollen. Der Karrieretag bietet ihnen die Chance, ein Netzwerk aus Förderern und Beratern zu entdecken, um diese Idee erfolgreich umzusetzen und am Markt zu platzieren" sagt Dr. Cornelia Haase-Lerch.

 

Das Vortragsprogramm im Einzelnen:

10:30 Uhr Kreativ. Selbständig. Erfolgreich – Perspektiven in der Kultur- und Kreativwirtschaft

11:00 Uhr Wie weiter nach der Uni? Unterstützung beim Berufseinstieg:

  • Careers Service der Bauhaus-Universität Weimar
  • Gründerwerkstatt neudeli
  • Existenzgründungsberatung der Industrie- und Handelskammer Erfurt
  • Arbeitsvermittlung für Akademische Berufe der Agentur für Arbeit
  • Mikrofinanzagentur Thüringen
  • GFAW – Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung des Freistaats Thüringen mbH

13:00 Uhr Karrieremöglichkeiten in der Design- und Werbebranche

Moderierte Diskussion mit drei Thüringer Agenturen:

  • <i-D> internet + Design GmbH & Co. KG, Weimar
  • e y e s palast. atelier für konzeption und gestaltung, Apolda
  • Diemar, Jung & Zapfe Werbeagentur GmbH, Erfurt

 

Weitere Informationen:

www.karrieretag-weimar.de