Presse
weimar.deStadtAktuellInsektenkundliche Exkursion durch den Park Belvedere

Insektenkundliche Exkursion durch den Park Belvedere

Am Mittwoch, dem 7. Juli 2010, findet eine insektenkundliche Exkursion durch den Park Belvedere statt, zu der Interessierte herzlich eingeladen sind.

Am Mittwoch, dem 7. Juli 2010, findet eine insektenkundliche Exkursion durch den Park Belvedere statt, zu der Interessierte herzlich eingeladen sind. Die Exkursion wird geleitet von Frank Burger (Biologisch-Entomologisches Institut Weimar), Dr. Wolfgang Zimmermann (Naturschutzbeauftragter der Stadt Weimar), Tabea Kalkbrenner (Fachhochschule Bernburg) sowie von Vertretern der Klassik Stiftung Weimar, Abteilung Gärten (Dorothee Ahrendt, Andreas Pahl) und der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Weimar (Dr. Christoph Arenhövel, Dirk Senkpiel). Treffpunkt ist um 15 Uhr auf dem Parkplatz Belvedere.

Im Jahr 2010, das von den Vereinten Nationen zum „Internationalen Jahr der biologischen Vielfalt“ erklärt wurde, wird damit für das Weimarer Stadtgebiet eine weitere faunistische Exkursion angeboten, um die eigenen Artenkenntnisse zu erweitern und einen Teil der heimischen Artenvielfalt kennenlernen zu können. Erst mit dem Wissen um den Wert der biologischen Vielfalt und mit Kenntnissen zur Lebensweise und den Habitatansprüchen bestandsgefährdeter Arten können geeignete Maßnahmen zum Schutz dieser Arten getroffen werden.

Schwerpunkte der Exkursion werden einerseits die Insektengruppen der Hautflügler (Wildbienen, Hummeln u. a.), Totholz bewohnenden Käfer, Schmetterlinge und Libellen sein. Gleichzeitig werden Ausführungen zum Pflegemanagement der Parkwiesen und Parkbäume (Klassik Stiftung Weimar, Abteilung Gärten) und zu den Artenerfassungs- und Artenschutzmaßnahmen der Unteren Naturschutzbehörde gemacht.