Presse
weimar.deStadtAktuellFinanzielle Unterstützung für Seniorenarbeit

Finanzielle Unterstützung für Seniorenarbeit

In diesem Jahr (2017) fördert der kommunale Seniorenbeirat der Stadt Weimar wieder die Seniorenarbeit mit einer finanziellen Unterstützung von 5.800 Euro.

Diese finanziellen Mittel werden vom Freistaat Thüringen den kommunalen Seniorenbeiräten zur Verfügung gestellt. Dieses Jahr können sich zwölf Projekte vom Seniorensport und -tanz über kulturelle Einzelveranstaltungen bis zu Nachbarschaftsprojekten sowie die Seniorenarbeit in den Ortsteilen über eine Unterstützung freuen. 

Es ist davon auszugehen, dass 2018 die Seniorenarbeit in den Kommunen vom Land Thüringen wieder finanziell unterstützt wird.

Mit der Förderung sollen die Interessenvertretung und die Mitwirkung von Senioren an gesellschaftlichen Prozessen umfassend ausgebaut bzw. verstetigt werden. Bei der Förderung handelt es sich vorrangig um eine Projektförderung. 

Nach Maßgabe der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel des Landes werden finanzielle Mittel für Projekte der Seniorenbeiräte in den Kommunen zur Verfügung gestellt.

Aktive Seniorengruppen, die eine Unterstützung durch und eine Zusammenarbeit mit dem kommunalen Seniorenbeirat für das Jahr 2018 anstreben, werden gebeten, bis 25. Oktober 2017 ihre Anträge für Seniorenprojekte beim Seniorenbeirat bzw. bei der Behinderten- und Seniorenbeauftragten der Stadtverwaltung (Ute Böhnki) einzureichen: 

Ansprechpartner:

Ute Böhnki
Büro: Herderplatz 14 
Tel.: 03643/762-764
E-Mail: behinderten-senioren-beauftragte@stadtweimar.de