Presse
weimar.deStadtAktuellFest, Demo und Info-Stand für die Kreisfreiheit

Fest, Demo und Info-Stand für die Kreisfreiheit

Mit einem bunten Fest auf dem Weimarer Theaterplatz und einer freundlichen Demonstration vor dem Erfurter Landtag wollen Menschen unserer Stadt ihren Protest gegen den von der Landesregierung geplanten Verlust der Kreisfreiheit Weimars nochmals verstärken.

Welche Aktionen an diesen beiden Tagen geplant sind, wo Sie sich noch in die Unterschriftenlisten gegen die Gebietsreform eintragen können, was das Land zu unserem Protest sagt und wie Sie sich engagieren können, erfahren Sie am Sonnabend, den 9. April 2016, ab 10 Uhr bis 16 Uhr an einem Informationsstand zur Gebietsreform am Eingang der Wielandstraße / Ecke Geleitstraße. Neben Oberbürgermeister Stefan Wolf werden Vertreterinnen und Vertreter der Stadtratsfraktionen Rede und Antwort zu den Plänen der Landesregierung und deren Auswirkungen auf Weimar stehen.

Fest zur Kreisfreiheit auf dem Theaterplatz
Am Freitag, den 15. April 2016, werden ab 13 Uhr auf dem Theaterplatz zahlreiche Künstlerinnen und Künstler wie der Kinderzirkus TASIFAN oder das Mode- und Kostümtheater „Gnadenlos schick“, Schauspielerinnen und Schauspieler des Deutschen Nationaltheaters, Musiker der Other Music Academy ‚OMA‘, das Jugendblas- und Schauorchester mit Hansi Gärtner und viele andere mehr auf der Bühne am DNT stehen und durch ihr Mitwirken ihre Solidarität mit der Kampagne „WEIMAR FREIHEIT LIEBEN“ für die Kreisfreiheit Weimars zeigen.
Eine Gesprächsrunde soll gegen 15 Uhr kontrovers über die geplante Gebietsreform der Landesregierung sprechen.
Initiativen und Vereine aus Weimar werden sich für die Kreisfreiheit einsetzen, sportliche Darbietungen gehören ebenso zu dem Fest wie der Verkauf selbstgebackener Leckereien oder eine Kletterburg für die Kleinen.
Unternehmerinnen und Unternehmer aus Weimar unterstützen das Fest ebenso und helfen mit, die Kreisfreiheit für unsere Stadt zu erhalten.

Riesenlogo für die Kreisfreiheit
Mit einer ungewöhnlichen Aktion soll bei dem Fest ein ganz besonderes Foto gemacht werden. Dafür brauchen wir die Unterstützung der Weimarerinnen und Weimarer. Sie finden im Innenteil des Rathauskurieres Nr. 7 vom 9. April 2016 eine farbige Doppelseite: Schwarz für den Kreis des Logos der Kampagne „WEIMAR FREIHEIT LIEBEN“, Rot für das große W mit Pfeil dieses Logos. Wir bitten Sie alle, sich mit diesen farbigen Seiten am Freitag um 17 Uhr vor der Weltzeituhr am Theaterplatz einzufinden. Dort soll ein überdimensionales Logo der Kampagne mit Ihrer Hilfe dargestellt werden, das aus der Luft fotografiert wird. Das Foto können Sie als Datei bei der Pressestelle der Stadt Weimar per E-Mail unter presse@stadtweimar.de kostenlos anfordern.

Bunte Demo vor dem Landtag
Sechs Tage später, am 21. April 2016, debattiert der Thüringer Landtag das von der Landesregierung geplante Gesetz, das unserer Stadt die Kreisfreiheit nehmen soll. Auch hier werden Weimarerinnen und Weimarer zeigen, dass sie mit dem Verlust der Kreisfreiheit und mit weniger finanziellen Mitteln für Sport, Freizeit, Soziales und Kultur nicht einverstanden sind. Entscheidungen über Weimar sollen nicht in einer fernen Kreisstadt getroffen werden, die nichts mit unserer Stadt zu tun hat – außer einer aufgezwungenen Gebietsreform.
Um 8 Uhr wollen wir daher am Donnerstag, 21. April, gemeinsam nach Erfurt fahren. Abfahrt mit Bussen ist vor dem Pavillon der Stadtwerke am Goetheplatz, Rückkehr gegen 12 Uhr. Die Fahrt nach Erfurt und zurück ist kostenfrei! Jede und jeder kann mitfahren, wir bitten jedoch um Anmeldung unter E-Mail presse@stadtweimar.de oder telefonisch unter 03643/762-678. Transparente, Schilder, Verkleidungen oder Beiträge auf der Bühne sind bei der Veranstaltung in Erfurt herzlich willkommen!
Neben einem bunten Weimarer Kulturprogramm wird die Übergabe der Unterschriften zur Kreisfreiheits-Petition im Mittelpunkt stehen.
Für die Übergabe der Listen zur Petition „WEIMAR FREIHEIT LIEBEN“ hat Oberbürgermeister Stefan Wolf Ministerpräsident Bodo Ramelow, die Minister Hoff und Poppenhäger sowie den Landtagspräsidenten Christian Carius eingeladen.

Weitere Informationen unter www.weimar-freiheit-lieben.de oder bei Facebook unter https://www.facebook.com/weimarfreiheitlieben/.