Presse
weimar.deStadtAktuellChefin des Jobcenters Weimar für weitere fünf Jahre bestätigt

Chefin des Jobcenters Weimar für weitere fünf Jahre bestätigt

Marion Pommert wurde als Geschäftsführerin des Jobcenters Weimar für weitere fünf Jahre in ihrer Funktion bestätigt.

Die 52-jährige Thüringerin ist seit 1991 bei der Bundesagentur für Arbeit beschäftigt und war vor dem Beginn ihrer Geschäftsführung im Jobcenter Weimar als Leiterin der Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit in Saalfeld-Rudolstadt tätig. Weitere Stationen innerhalb der Bundesagentur für Arbeit führten sie unter anderem in die Saalestädte Halle und Jena. Erste Erfahrungen mit der Grund­sicherung sammelte sie im Rahmen des Aufbaus der Arge des Saale-Orla-Kreises, der Vorläufer­organisation des Jobcenters.

Wichtigste Aufgabe: Menschen vor Ort in Arbeit bringen

Bereits seit Mai 2013 verantwortet Marion Pommert als Geschäftsführerin die Leitung des Weimarer Jobcenters. Ihre wichtigste Aufgabe sieht sie darin, die Menschen vor Ort aus ihrer Hilfsbedürftigkeit zu führen und in Arbeit zu bringen.

"Meine guten Erfahrungen in Weimar bestätigen das gemeinsame Engagement aller Arbeits­markt­akteure für die Integration arbeitsuchender Menschen", erklärt Marion Pommert. "Weimar bietet zudem aufgrund seiner zentralen Lage in Thüringen, seiner kulturellen Bedeutung  und seines vielfältigen Wirtschafts­lebens viele Voraussetzungen, um von den Chancen des sich verändernden Arbeitsmarktes zu profitieren. Hier gilt es, das vorhandene Potential des Wirtschaftsraums Weimar weiter kontinuierlich für die Region zu nutzen. In diesem Sinne freue ich mich auf die Fortführung der mir übertragenen Verantwortung."