Presse
weimar.deStadtAktuellBaumaßnahmen während der Ferienzeit: Weimarer Schulgebäude gehen in die Kur

Baumaßnahmen während der Ferienzeit: Weimarer Schulgebäude gehen in die Kur

Die Stadt Weimar nutzt auch in diesem Jahr die Sommerferienzeit dazu, die Schulgebäude auf Vordermann zu bringen: Zahlreiche Bau-, Instandhaltungs- und Grundreinigungsarbeiten sind geplant.

Staatliches Gymnasium "Humboldt", Archivbild.

Besonders umfangreiche Bauarbeiten finden im Schillergymnasium statt; hier wird der Speiseraum vergrößert, Trockenlegungsarbeiten und Kellerwandabdichtungen sowie die Instandsetzung von Regenentwässerungsleitungen folgen. Auch im Humboldtgymnasium in der Prager Straße stehen mit dem Beginn des II. Bauabschnittes der Einbau eines Aufzuges, der Erneuerung von Aula, Mensa inkl. Schulküche und der Chemie-Fachkabinette größere Arbeiten an: Außerdem beginnt dort die Umgestaltung der Außenanlagen. Einen kompletten Auszug erlebt die Thüringer Gemeinschaftsschule Am Hartwege: hier beginnt ab September die Baustelleneinrichtung. Die Schülerinnen und Schüler werden ab dem neuen Schuljahr für die Zeit der umfangreichen Umbaumaßen auf andere Schulstandorte aufgeteilt.

Zusätzlich zu den Baumaßnahmen (siehe Übersicht unten) kann die Stadt dank erheblicher Fördermittel aus dem Investitionsprogramm zum beschleunigten Infrastrukturausbau der Ganztagsbetreuung für Grundschüler knapp 400.000 Euro für die Beschaffung und Installation neuer Spiel- und Sportgeräte sowie die Neugestaltung von Schulhöfen nutzen. Davon profitieren die Grundschulen Park, Pestalozzi, Legefeld, Schöndorf, Falk und Fürnberg sowie die staatliche Gemeinschaftsschule.

Investiert wird auch in eine pandemie-vorbeugende Ausstattung: Alle Klassenzimmer werden mit CO2-Ampeln ausgestattet, die rechtzeitiges Lüften der Räume signalisieren. Zusätzlich werden 85 Desinfektionsspender für Lehrerzimmer bereitgestellt. Weitere Ausstattungsgegenstände, wie etwa Trennwände, werden erwogen.

Baumaßnahmen in den Weimarer Schulen:

Schulen im städtischen Eigentum:

Rathenauplatz 4

  • Umzug und Inbetriebnahme für Park-Regelschule

Windmühlenstraße 17

  • Umzug und Inbetriebnahme als Interimsquartier für 9 Stammgruppen der Gemeinschaftsschule Am Hartwege.

TGS Am Hartwege

  • Auszug Schule
  • Baubeginn und Baustelleneinrichtung ab September

TGS Gropiusstraße

  • Umbauarbeiten Hortküche, Lehrerzimmer, Büro Schulleitung

Schulgebäude Sophienstiftplatz

  • Auszug Park-Regelschule
  • Einzug Gemeinschaftsschule, Schulteil Am Hartwege

SBBZ Lützendorfer Straße / MEFA-Gebäude

  • Erneuerung der Hausalarmanlage
  • Ertüchtigung barrierefreier Zugang MEFA-Gebäude

Schulen der Hufeland Träger Gesellschaft:

Parkgrundschule Ehringsdorf

  • routinemäßig und wiederkehrende Instandhaltungs- und Wartungsmaßnahmen
  • Neugestaltung des Schulhofes

Grund- und Regelschule Schöndorf

  • Erneuerung und Erweiterung der Außenspielgeräte

Schulen der Weimarer Wohnstätte GmbH:

Schillergymnasium                                               

  • Erweiterung/Vergrößerung des Speiseraums ermöglicht durch die Verlegung und Erneuerung eines PC Kabinetts (diesen Wunsch der Schule setzen wir gerne um)
  • An einer weiteren Gebäudeseite erfolgen umfangreiche Trockenlegungsarbeiten und Kellerwandabdichtungen
  • Instandsetzung von innen liegenden Regenentwässerungsleitungen

Humboldtgymnasium                                                                    

  • kurz vor Beginn der Ferien 28. KW beginnt der II. BA (Einbau Aufzug, Erneuerung von Aula, Mensa und Schulküche; Erneuerung der Fachkabinette für den Chemieunterricht)
  • Beginn der Umgestaltung der Außenanlagen
  • Modernisierung von 4 Räumen im 2. OG im Bauteil A
  • Erneuerung der Heizungsanlage im Haus B

SBBS Friedrich Justin Bertuch                                                    

  • Fassadensanierung wird endgültig abgeschlossen. Der noch fehlende Fassadenteil auf der Nordseite wird bis Ende Oktober denkmalgerecht fertig gestellt.

Schulcampus Pestalozzi                                                   

  • Die Renovierungsanstriche der Fenster im Grundschulbereich werden begonnen.         

Grundschule Louis Fürnberg                                                       

  • Erneuerung des Dachs südlicher Gebäudeteil
  • Austausch defekter Fensterbänke, damit verbunden Ausbesserungen an der Fassade
  • Instandsetzung Ballfangzaun

An den meisten Schulen der Wohnstätte finden notwendige kleinere und größere Reparatur- und Ausbesserungsarbeiten an Wänden (malermäßig) und Böden statt.

Des Weiteren wird die schulfreie Zeit für notwendige Wartungsarbeiten, zwingend erforderliche SV Prüfungen an technischen Anlagen und Grundreinigungen genutzt.