Presse
weimar.deStadtAktuellBauarbeiten am Museum fortgesetzt

Bauarbeiten am Museum fortgesetzt

Nachdem die Bauarbeiten am und im bauhaus museum weimar nach einem Munitions- und Waffenfund gestern ab 16 Uhr eingestellt werden mussten, können Stadt und Stiftung die Arbeiten heute unvermindert fortsetzen.

"Foto: Stadt Weimar"

Von den gefundenen Gegenständen – eine Mine, zwei Pistolen und zwei Granatenhülsen aus dem Zweiten Weltkrieg, alle unscharf – ging nach Angaben des Kampfmittelräumdienstes keine Gefahr aus. Die Gegenstände wurden in den gestrigen Abendstunden geborgen und abtransportiert. Seit 19 Uhr ist die Baustelle des neuen bauhaus museums wieder vollumfänglich begehbar. Die Arbeiten werden seit heute wieder planmäßig fortgesetzt. „Ich danke den Einsatzkräften von Polizei, Berufsfeuerwehr und Kampfmittelräumdienst für ihre schnelle und professionelle Arbeit. Ich bin froh, dass den Bauleuten nichts passiert ist und die Arbeiten jetzt zügig weitergehen können“, betont Oberbürgermeister Peter Kleine.