Presse
weimar.deStadtAktuell31. Interkulturelle Woche in Weimar

31. Interkulturelle Woche in Weimar

„Zusammen leben, zusammen wachsen“ lautet auch in diesem Jahr das Motto der bundesweiten Interkulturellen Woche 2020, die vom 20.09.2020 bis zum 04.10.2020 zum 31. Mal in Weimar stattfindet.

Trotz oder gerade wegen Corona haben wir und entschlossen, die Interkulturellen Wochen stattfinden zu lassen - aber anders. Wir, das sind der Ausländerbeirat, die Ausländerbeauftragte und zahlreiche Partner aus dem Netzwerk Integration in Weimar. So konnte auch in diesem Jahr ein buntes Programm gestaltet werden, welches alle Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste einlädt, die Vielfalt unserer Stadt zu erleben und Rassismus oder Diskriminierungen keine Chance zu geben.

Am 20. September startet das Programm um 10 Uhr  in der Stadtkirche St. Peter und Paul mit einem Gottesdienst zur Eröffnung der Interkulturellen Wochen in Weimar.

Da auch die Wahl des Ausländerbeirates in diesen Zeitraum fällt, nutzen die Kandidaten für den neuen Beirat die Gelegenheit, sich vorzustellen. Am 23. September ab 18:30 Uhr stellen sie sich im mon ami den Fragen der interessierter Bürgerinnen und Bürger. Die Briefwahl zum Ausländerbeirat findet am 4. Oktober seinen Abschluss mit der öffentlichen Auszählung der Stimmen und der Bekanntgabe des Wahlergebnisses.

Im Rahmen der Interkulturellen Woche in Weimar veranstaltet die Konrad- Adenauer- Stiftung den 11. Hafis-Menschenrechtsdialog, der sich in diesem Jahr in einem geschlossenen Workshop mit Menschenrechten und Religionsfreiheit auseinandersetzt. In der öffentlichen Abendveranstaltung am Donnerstag, 24. September 2020, um 18 Uhr, im Jugend- und Kulturzentrum, Goetheplatz 11, 44423 Weimar lädt die Stiftung zu einer Buchlesung zum Thema Menschenrechte ein, an der die Besucher aktiv teilnehmen können: Der Autor Michael Brand hat für sein Buch „Menschen.Recht.“ prominente und weniger prominente Menschen gebeten, spontane Gedanken zum Stichwort „Menschenrechte“ auf eine Leinwand zu schreiben. 30 Leinwände sind in seinem Buch versammelt.  Im Rahmen eines Buchgespräches und einer „Fishbowl“-Lesung, für die die aktiven Besucher ihr persönliches Buchexemplar ausgehändigt bekommen, möchten die Referenten mit den Gästen auch über ihre Gedanken zum Thema Menschenrechte sprechen.

Auch der Interreligiöse Dialog Weimar hat in diesem Jahr andere Wege beschreiten müssen. So gibt es am 25. September das Running (ohne) Dinner- einen interreligiösen Abendspaziergang im Park an der Ilm. An ausgewählten Punkten zwischen Sternbrücke und Goethes Gartenhaus präsentieren Vertreter verschiedener Religionsgemeinschaften bei Lesungen aus den Heiligen Schriften oder Abendliedersingen Einblicke in ihre Religion.

Zum ersten Mal im Programm der Interkulturellen Woche veranstaltet die Klassikstiftung Weimar am Bauhausmuseum den Europäischen Tag der Sprachen  mit Workshops zu Themen wie Alltagsdiskriminierung, mit Sprach-Crashkursen und Vorträgen.

Ebenfalls zum ersten Mal beteiligen sich Studierende der Bauhaus Universität Weimar mit einem Radiobeitrag „ Wünsch Dir Weimar“, einem  digitalen Sprachcafé sowie dem interaktiven Stadtrundgang „Decolonize Weimar“ an den Interkulturellen Wochen.

Auch die Faire Woche findet zeitgleich mit der Interkulturellen Woche statt, so dass sich auch die Veranstaltungen wie die Faire Wandeltour am 29. September oder die Multivisionsshow „Weltreise“ am 1. Oktober im Programm wiederfinden.

Internationale Filme, eigens zum Thema der Interkulturellen sowie zur Fairen Woche ausgewählt, zeigt das Kino im mon ami.

Zwei Ausstellungen im Bürgerzentrum Weimar Schöndorf sowie drei Konzerte runden das Programm ab.

Selbstverständlich haben alle Veranstalter und Organisatoren die aktuellen Hygieneregelungen im Blick, daher wird für die meisten Veranstaltungen auch um Anmeldung gebeten.

Insgesamt finden elf Präsenzveranstaltungen statt

Ein großes Dankeschön allen Mitwirkenden, Organisatoren und Unterstützern!

Das Programm gibt es hier.

Über die Tagespresse informieren wir zu einzelnen Veranstaltungen.

Wichtige Links:

Markt der (nachhaltigen) Möglichkeiten
Infos

Vorstellung der Kandidatinnen für den Ausländerbeirat Anmeldung: auslaenderbeauftragte@stadtweimar.de

11. Hafis-Menschenrechtsdialog
Anmeldung: anmeldung-berlin@kas.de
Infos: www.kas.de/hafis2020

Colectivo Los Excéntricos
Anmeldung: auslaenderbeauftragte@stadtweimar.de

“Rhetorische Hausmittel gegen Alltags-Diskriminierung”
Anmeldung: stammtisch@aufstehen-gegen-rassismus.de

„Hate speech dating“
Anmeldung: stammtisch@aufstehen-gegen-rassismus.de

“Ist der Mensch domestizierbar?”
Tickets

Die perfekte Kandidatin
Infos 

Faire Wandeltour
Infos

Woman
Infos

Nachmittagskonzert
Anmeldung:auslaenderbeauftragte@stadtweimar.de

Weltreise
Infos

Digital Weimar Language Café
Teilnahme: https://meeting.uni-weimar.de/b/vio-sqj-fws

Klassik trifft Tango
Anmeldung: auslaenderbeauftragte@stadtweimar.de

Vitalina Varela
Infos 

Decolonize Weimar!
Anmeldung: julia.bee@uni-weimar.de

Zu weit weg
Infos

Für Sama
Infos