Presse
weimar.deStadtAktuell12. Volleyballturnier der Thüringer Verwaltungen

12. Volleyballturnier der Thüringer Verwaltungen

Am 6. September 2019 findet das 12. Volleyballturnier der Thüringer Verwaltungen statt. Die Stadt Weimar ist in diesem Jahr Ausrichterin.

Foto: Symbolbild/Pixabay

Es sind 15 Mannschaften am Start, d. h., das Turnier ist ausgebucht. Dabei sind Schmalkalden-Meiningen, der Wartburg- und der Kyffhäuserkreis, Sondershausen, Nordhausen, das Weimarer Land, Eisenach, Suhl, Erfurt und Jena. Und neben einer Mannschaft der Stadtwerke Weimar/ ENWG Energienetze natürlich auch die Stadtverwaltung mit zwei Mannschaften der Kulturstadt-Volleys, die sich aus Kolleginnen und Kollegen der unterschiedlichsten Ämter zusammensetzt, die aber ein paar Mal gemeinsam trainiert haben.

Die Mannschaften treffen sich am Freitag, den 6. September, ab 13 Uhr, in der Asbachhalle. Das Turnier wird 14 Uhr durch Oberbürgermeister Peter Kleine eröffnet.

Dank unserer städtischen Partner/Unternehmen wird es für alle teilnehmenden Mannschaften schöne Preise (DNT-Karten, Eintrittskarten Bauhausmuseum, Eislaufen auf der Eisbahn zum Weihnachtsmarkt, Bücher vom Stadtmuseum sowie viele nette Präsente der Bauhaus Universität, der Hochschule für Musik „Franz Liszt“, der Weimarer Wohnstätte, der weimar GmbH, der Stadtwerke und Stadtwirtschaft …) geben. Natürlich gibt es auch Pokale - jeder ein Unikat (hergestellt von der Töpfer-Werkstatt der Lebenshilfe in Tröbsdorf). Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Stadtfeuerwehrverband kümmert sich um eine herzhafte Versorgung und die Abiturklassen des Goethegymnasiums bewirten die Teilnehmenden gegen einen Obolus für die Abiball-Kasse mit Kaffee und Kuchen.