Coronavirus
weimar.deStadtAktuellCoronavirusSchule, Kita und Familie

Fragen zu Schule, Kita und Familie

In fest organisierten privaten Gruppen ist die Betreuung von Kindern unter 14 Jahren aus maximal zwei Haushalten erlaubt.

Voraussetzung hierfür ist, dass es sich nicht um eine geschäftsmäßige Betreuung handelt und diese unentgeltlich organisiert ist.

Beim Auftreten eines positiven Falles wird im Normalfall keine Schule oder Kita geschlossen.Wenn es aus medizinischer Sicht möglich ist, wird die Quarantäne im Gruppen- bzw. Klassenverband angeordnet. Das heißt, nur die Klasse oder Gruppe, in der der Fall aufgetreten ist, muss für einen gewissen Zeitraum zu Hause bleiben. Ob dieses Vorgehen möglich ist, wird von Fall zu Fall neu entschieden. Das Gesundheitsamt steht bei einem aufgetretenem Fall in engem Kontakt mit der Kita- oder Schulleitung.

Kontaktpersonen von Kontaktpersonen müssen nicht in Quarantäne. Laut RKI wird nur für Kontaktpersonen der Kategorie 1 oder sogenannte Cluster (zum Beispiel Klassenverbände) Quarantäne angeordnet.

Für Schulen und Kindergärten gilt ein Stufenkonzept (PDF), das vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport veröffentlicht wurde.

Stufe 1 -Regelbetrieb mit vorbeugendem Infektionsschutz (GRÜN)

In Einrichtungen der Kindertagesbetreuung und Schulen erhalten alle Kinder und Jugendlichen das volle Betreuungs-und Unterrichtsangebot. Das gesamte Personal ist anwesend. Es gelten zusätzlich vorbeugende Infektionsschutzmaßnahmen, die den Regelbetrieb nicht beeinträchtigen. Zusätzlich können vom zuständigen Ministerium anlassbezogen erweiterte Maßnahmen vorgegeben werden, die z.B. im Einzelfall zu Einschränkungen führen (z.B. Schulspeisung).

Stufe 2 -Eingeschränkter (Präsenz-)Betrieb mit erhöhtem Infektionsschutz (GELB)

Bei begrenztem Infektionsgeschehen (einzelne Infektionen in Einrichtungen der Kindertagesbetreuung oder Schule bzw. bei regional oder lokal erhöhtem Infektionsgeschehen) stellt das Stufenkonzept mehrere eindämmende Maßnahmenbereit, die die Einrichtungen – je nach Anlass und Festlegung – umsetzen und miteinander kombinieren.

Stufe 3 –Schließung (ROT)

Stark steigende Infektionszahlenkönnen dazu führen, dass Einrichtungen der Kindertagesbetreuung und Schulen als letztes Mittel vorübergehend schließen müssen.

Die Eltern werden gebeten, die quarantänegerechte Unterbringung ihrer Kinder eigenständig zu
gewährleisten und die Angelegenheit mit dem Arbeitgeber abzuklären.

Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie hat die wichtigsten Fragen und Antworten bezüglich der geltenden Verordnung zusammengefasst.

Für das Sophien-und-Hufeland-Klinikum gelten diese Regelungen (Sie werden zur Website des Klinikums weitergeleitet).