Aktuell
weimar.deStadtAktuellCoronavirus

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Corona-Hotline der Stadt Weimar

03643 - 762 555 

Erreichbarkeit:

Mo - Fr: 7 - 15 Uhr

Die Hotline ist aktuell stark ausgelastet. Bitte versuchen Sie es mehrmals oder zu einem späteren Zeitpunkt.

Kassenärztlicher Notdienst

Außerhalb der Erreichbarkeit der Corona-Hotline der Stadt Weimar wenden Sie sich bitte bei Verdacht an den kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116 117.

Die aktuellen Weimarer Zahlen

Corona: 78 neue Infektionen in Weimar/Zwei Todesfälle

Das Weimarer Gesundheitsamt registrierte gestern 78 neue Infektionen mit SARS-CoV-2 im Stadtgebiet (Gesamtzahl +76 durch Datenkorrektur und Fallabgabe an den Landkreis). Auch zwei Todesfälle wurden gemeldet.

Zu den Ansteckungsursachen: 5x Familie/häusliches Umfeld, 1x Arbeit, 1x Kita (Friedrich-Fröbel-Kindergarten), 3x unbekannt, 68x noch nicht ermittelt.

Die aktuellen Weimarer Zahlen (Stand 07.12.2021, 00:00 Uhr):

  • Zahl der seit Beginn der Pandemie positiv Getesteten: 5.304 (Veränderung zum Vortag: +76)
  • Zahl der Genesenen: 4.354 (+125)
  • Zahl der Verstorbenen: 118 (+2)
  • Zahl der aktuell Infizierten: 832 (-51)
  • Zahl der stationär in Kliniken Behandelten: 12 (-4)
  • Personen in Quarantäne: 1.507 (-49), davon 32 von einer Reise zurückgekehrt
  • 7-Tage-Inzidenz (lt. RKI): 852,56/100.000 Einwohner (Berechnungsbasis: 555 Neuinfektionen auf 65.098 Einwohner)
  • Hospitalisierungsinzidenz (lt. TLV): 3,07 (Berechnungsbasis: 2 hospitalisierte Person auf 65.098 Einwohner, umfasst Hospitalisierte von den Neuinfektionen der letzten 7 Tage)
  • Schnelltests in den städtischen Schnelltestzentren am Vortag: 1188, davon 12 positiv

Hinweis: Kleinere Abweichungen zur Meldung des Landes/RKI ergeben sich vermutlich aus verzögerten Datenkorrekturen seitens des Landes, dem wird regelmäßig nachgegangen. Durch die hohe Anzahl an Fällen ist auch in den kommenden Wochen immer wieder mit Nachkorrekturen zu rechnen.

Frühwarnsystem: Weimar befindet sich aktuell in der Warnstufe 3 (rot)

Ich habe ein positives Corona-Testergebnis erhalten - Was muss ich jetzt tun?

Ein positives Testergebnis allein ist KEIN medizinischer Notfall. Menschen mit positivem PCR-Testergebnis gehen bitte wie folgt vor:

  • Begeben Sie sich, nachdem Sie die Bestätigung Ihres positiven Testergebnisses erhalten haben, umgehend in häusliche Isolation (auch ohne Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt).
  • Wenn Ihr Kind betroffen ist, melden Sie die Infektion umgehend auch dem Kindergarten oder der Schule, die Ihr Kind besucht.
  • Informieren Sie bereits alle Personen, mit denen Sie zuletzt engeren Kontakt hatten.
  • Wenn Sie Beschwerden haben, kontaktieren Sie Ihren Hausarzt/Ihre Hausärztin oder außerhalb der Sprechzeiten den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116117.
  • In Notfällen, z.B. mit akuter Atemnot, rufen Sie den Rettungsdienst. Teilen Sie schon beim Anruf mit, dass ein positiver Corona-Test vorliegt.

Wichtige Informationen zum Umgang mit Ihrem PCR-Testergebnis

Wenn Sie ein positives PCR-Testergebnis erhalten haben, verkürzen Sie den Prozess der Erfassung Ihrer Persönlichen Daten, wenn Sie den unten bereitgestellten Fragebogen nach besten Wissen ausfüllen und ihn per E-Mail an:gesundheitsamt@stadtweimar.de oder per FAX an 03643 762 755 senden. Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, warten Sie bitte auf den Anruf des Gesundheitsamtes und halten den ausgefüllten Fragebogen dafür bereit.

Fragebogen: positiver Corona-Fall

Weitere Informationen

Infektionsgeschehen in Thüringen, in Kindergärten und Schulen

Tagesaktuelle Werte für alle Landkreise und kreisfreien Städte: https://www.tmasgff.de/fruehwarnsystem/#c1526

Eine Übersicht der Schulen mit erweitertem Infektionsgeschehen finden Sie hier: https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/ticker/schule

Eine Übersicht der Kindergärten mit erweitertem Infektionsgeschehen finden Sie hier: https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/ticker/kindergarten