Aktuelle Bauvorhaben
weimar.deStadtAktuellAktuelle BauvorhabenHauptfriedhof Weimar - Neugestaltung des Grabfeldes 8

Hauptfriedhof Weimar Abteilung Süd - Neugestaltung des Grabfeldes 8

Baubeschreibung

Aufgrund des weiterhin steigenden Bedarfs an Urnenwahlgrabstätten auf dem Hauptfriedhof in Weimar wird das Grabfeld 8 der Abteilung Süd analog der Grabfelder 3, 7, 11 und 12 umgestaltet. Die Flächengröße des Grabfeldes beträgt ca. 750 m². Baumreihen aus Fichten, Kiefern und Eiben bilden den äußeren Rahmen.

Durch die Lage der Abteilung Süd sind Zugangs- und Zufahrtsmöglichkeiten jeweils von Südosten und Nordwesten vorgegeben. Die Planung sieht die notwendige Haupterschließung des Grabfeldes 8 mit zwei seitlich des Grabfeldes verlaufenden Wegen vor, von denen aus die Grabreihen erschlossen werden. Beide Hauptwege, wie auch die Bewegungsflächen vor und seitlich der Urnengräber werden als Rasenflächen ausgeführt.

Die Anordnung der Urnengräber ist stark durch den erhaltenswürdigen Baumbestand geprägt. Die Urnengräber werden gruppiert und mit gemeinsamen Einfassungen zusammengelegt. Einfassungen aus Kalkstein-Platten (Breite 20cm) sorgen für einen ausreichenden Abstand zwischen den einzelnen Gräbern und bieten gleichzeitig die Möglichkeit, zur Pflege zwischen diese zu treten. Auf den Gräbern im inneren Bereich sind senkrechte Grabsteine, im äußeren Bereich horizontale, am Weg liegende Grabsteine vorgesehen. Die Neuplanung sieht 100 Gräber vor.

Um einen monotonen Grabfeldcharakter der Anlage zu vermeiden, sind gliedernde Heckenriegel aus Blut-Buchen vorgesehen. Diese bilden kleinere, intime Parzellen innerhalb der Grabfelder. Die Wuchshöhe der Elemente wird durch Schnitt auf 1,40 m begrenzt. Die Grabgruppen sind gegenüber der Erschließung mit einer monochromen, niedrigen Staudenpflanzung abgesetzt. Diese Pflanzflächen sind durch oberflächengleich eingebaute Stahlkanten von den Rasenflächen getrennt, welche der Anlage im Zusammenspiel mit den anderen Grabfeldern eine leicht gewundene Form verleiht.

Bau- und Planungskosten:        

ca. 69.500,00 EUR

Bauausführung:                             

Juni – Juli 2018 (Pflanzarbeiten Gehölze: Oktober/November 2018)