Wiederaufforstungsprojekt "4000 Bäume" der Firma KWS in Kooperation mit der Stadt Weimar u. dem Forstamt Bad Berka

 

Vorhaben

Senkung des Energieverbrauchs und der CO2-Emission durch Energieeffizienzberatungen.

 

Zeitrahmen

Die Erarbeitung erfolgt im Zeitraum vom 16.11.2011 bis 31.12.2014.

 

Hintergrund

Die Verknappung von Ressourcen führt dazu, dass Umweltschutz, CO2-Emission und Nachhaltigkeit mehr und mehr in den Fokus der öffentlichen Diskussion rücken.

Auch von Unternehmen wird erwartet, dass sie für die Verbesserung der Energiebilanz, die Senkung der CO2-Emission, für den bewussten Umgang mit Energie – der Schlüsselressource der Zukunft  ? Verantwortung übernehmen.

In Kooperation mit der Stadt Weimar und dem Forstamt Bad Berka hat die Firma KWS daher die Voraussetzungen für das Projekt "4000 Bäume" geschaffen.

In den nächsten Jahren werden wir im Weimarer Stadtteil Schöndorf bis zu 4.000 Bäume pflanzen. Der bestehende, sich langsam entwickelnde Grünzug auf dem Windschutzdamm westlich von Schöndorf soll erhalten, vernetzt und ausgebaut werden. Für die Pflanzung ist aus forstwirtschaftlichen und ökologischen Gründen ein gemischter und artenreicher Laubwald vorgesehen.

 

Zielsetzung

Konkrete Ziele des Projekts "4000 Bäume" sind:

  • Erhöhung der Energieeffizienz, d.h. Senkung von Energieverbrauch der gewerblichen Unternehmen bzw. deren Energiekosten
  • Verringerung der Treibhausgasemissionen im Einklang mit den Zielen des Energie- und Klimaschutzprogramms der Bundesregierung   
  • Motivierung aller Bürger zum Energiesparen und zum stärkeren Engagement für den  Klimaschutz, im Besonderen im Bereich der lokalen Wirtschaft

 Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie hier.