Weimar hat einen festen Platz in den Geschichtsbüchern – nun wird die Historie im Internet fortgeschrieben.

Jahreschroniken

Für die Zeit von den Anfängen der Stadtentwicklung bis zum Ende der DDR liegen fünf Chronik-Hefte in der Reihe des Stadtmuseums Weimarer Schriften sowie das Buch Weimar. Eine Chronik von Gitta Günther vor. Von 1989 bis 2004 erschienen gedruckte Jahresbände von Hubert Amft. Seit 2005 werden die im Stadtarchiv erarbeiteten Chroniken monatsweise im Internet veröffentlicht. 
GESAMTÜBERSICHTEN erleichtern dabei die Volltextrecherche; noch fehlende werden bald ergänzt. Als erster Weimarer Stadtchronist gilt Gottfried Albin de Wette (16971768), der eine zweibändige Weimar-Chronik verfasste.