19.04.2017 | Meldung | Von: Stabsstelle Kommunikation und Protokoll

Von Ilm-Piraten und Aliens: Weimarer Ferienpass erscheint

Von vielen Eltern wird es schon sehnlich erwartet: das Programm des Weimarer Ferienpasses.

Und auch in diesem Jahr hat das Ferienpass-Team ein abwechslungsreiches und spannendes Angebot zusammengestellt. Zum 14. Mal haben verschiedene Vereine und Träger der Jugendhilfe einige ihrer Projekte in den Sommerferien in einem gemeinsamen Ferienpass getragen von der IG Papiergraben gebündelt.
21 verschiedene Angebote für Schulkinder zwischen 6 und 14 Jahren stehen im Programm, das ab der kommenden Woche an vielen öffentlichen Stellen, zum Beispiel im Kinderbüro, der Stadtbibliothek, der EhrenamtsAgentur der Bürgerstiftung Weimar oder im Rathaus erhältlich aber auch online unter www.ferienpass-weimar.de einsehbar ist.

Neben den immer wieder gefragten Projekten wie Skater-Kurs, Papierwerkstatt, Zirkus, Bauspielplatz oder der beliebten Schlauchboottour stehen auch wieder neue Angebote im Programm. Erstmals können die Kinder beim Graffiti vor Ideen sprühen. Ebenfalls angeboten werden Klettertage in der neuen Kletterhalle. Der WE-DANCE Verein lädt zu einer Tanzwoche ein. Bei vielen weiteren kreativen, sportlichen und tierischen Tagen ist bestimmt für jedes Kind etwas dabei. Bei der Anmeldung sollten die Eltern auf die Altersangaben und zusätzlichen Hinweise der jeweiligen Angebote achten.

Der Pass erscheint in leichter Sprache, um viele Familien zu erreichen. Die Träger des Ferienpasses möchten Kinder aus sozial benachteiligten Familien, mit besonderem Förderbedarf und geflüchtete Kinder ansprechen. Um diesen ein schönes Ferienerlebnis vor Ort zu ermöglichen, ist der Ferienpass auf Spenden angewiesen.

Organisatorisch und finanziell unterstützt wird der Ferienpass seit vielen Jahren durch den Kinder- und Jugendfonds der Bürgerstiftung Weimar. Treue Förderer in diesem Jahr sind darüber hinaus: Sparkasse Mittelthüringen, VR Bank Weimar e.G., Stadt Weimar, Weimarer Wohnstätte, Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Weimar e.G., Kassenärztliche Vereinigung Thüringen, Deutscher Ritterorden St. Georg e.V., Johannes Falk e.V., APROPRO Haarbeck Projektmanagement, Stiftung der Mal- und Zeichenschule und Aktion Mensch

Die Anmeldung für den Ferienpass läuft vom 11. bis 16. Mai 2017 im Kinderbüro im mon ami am Goetheplatz. Anmeldeformulare sind online oder vor Ort erhältlich.



Anmeldezeiten im Kinderbüro
11. Mai: von 10 bis 18 Uhr
12. Mai: von 10 Uhr bis 15 Uhr
15. Mai: von 8 bis 15 Uhr
16. Mai: von 10 bis 18 Uhr

Spendenaufruf: Einem Kind Freude schenken
Ferienzeit, schönste Zeit! Aber leider nicht für alle Kinder. Sie können mit einer Spende von 42,- € ein Kind glücklich machen!

Für viele Kinder in Weimar ist der Ferienpass Weimar jedes Jahr ein großes Abenteuer. Ganz besonders für die Kinder, die zwar Schulferien haben, sich aber aus finanzieller Not keinen Urlaub leisten können. Wir bitten Sie, helfen Sie dabei, einem Kind einen glücklichen Ferientag zu ermöglichen.

Um die Planung des Ferienpasses Weimar verlässlich zu gestalten, freuen wir uns über Ihr spontanes aber auch längerfristiges Engagement.

Eine Spendenbescheinigung stellen wir Ihnen gern aus. Bitte vermerken Sie dafür Ihre Adresse auf der Überweisung.

Spendenkonto:
Bürgerstiftung Weimar
Stichwort: Patenschaft Ferienpass
IBAN: DE 278205100006000 88111
BIC: HELADEF1WEM
Sparkasse Mittelthüringen