09.09.2015 | Mitteilung | Von: Stabsstelle Kommunikation und Protokoll

Stadt Weimar auf gutem Weg bei der Flüchtlingshilfe

Interims-Rathaus am Herderplatz 14 in Weimar

Am 9. September 2015 hat sich zum zweiten Mal die Arbeitsgruppe der Stadt Weimar zur Koordination der Flüchtlings­hilfe getroffen.

In den vergangenen 24 Stunde ist die Organisation der Hilfe weiter angelaufen, Unterkunfts­möglichkeiten werden hergerichtet, die Verpflegung und Betreuung der erwarteten Flüchtlinge organisiert.

Noch liegen keine Informationen vor, wann die ersten größeren Flüchtlingsgruppen in Weimar eintreffen sollen. Die Stadtverwaltung hat eine 24-Stunden-Bereitschaft organisiert, so dass  jederzeit die Betreuung und Unter­bringung der Flüchtlinge organisiert ist.

Bei den Annahmezeiten der von der Stadtverwaltung erbetenen Spenden (Betten, Matratzen etc.) hatte sich gestern bei der Bekanntgabe der Öffnungszeiten bei der Stadtwirtschaft in der Industrie­straße leider ein kleiner Fehler eingeschlichen.

Die korrekten Annahmezeiten lauten:

Montag bis Donnerstag: 16 bis 18 Uhr
Freitag: 14 bis 18 Uhr
Samstag: 9 bis 14 Uhr

Das freigeschaltete Spendentelefon mit der Rufummer 03643 4341555 wurde bereits am ersten Tag vielfach genutzt. Es ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr frei­geschaltet. Am Sonnabend, 12. September 2015, 9 Uhr, werden die ersten Spenden in der Industrie­straße entgegengenommen.

Die Stadtverwaltung  Weimar richtet derzeit wie erwähnt die benötigten Unterkünfte her, für die die erbetenen Spenden entgegengenommen werden.

Ansprechpartnerinnen:

Ansprechpartnerin für die Koordination der Hilfen bei der Stadtverwaltung Weimar ist Ulrike-Lilly Koßmann, Teamleiterin Flüchtlingskoordination, Tel.: 03643 762-298. Ansprechpartner für die über die von der Stadtverwaltung erbetenen Spenden hinaus sind die einzelnen sozialen Einrichtungen in der Stadt Weimar (Caritas, Tafel, Kirchen etc.).

Für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, ist u.a. die Caritas Ansprechpartnerin: Manuela Wenzel, Leiterin der Sozialberatung, Kontakt bitte über E-Mail: fsa-we@caritas-bistum-erfurt.de.

mehr zu Flüchtlingen in Weimar