27.04.2016 | Meldung | Von: Stabsstelle Kommunikation und Protokoll

Petitionsende: „WEIMAR-FREIHEIT-LIEBEN“ sammelte 14.835 Unterschriften binnen drei Monaten

Logo der Kampagne "WEIMAR-FREIHEIT-LIEBEN" (Grafik: Die Aussenminister, Weimar)

Am Montag, 25.4., endete die Zeichnungsfrist der Online-Petition für Weimars Kreisfreiheit. Seit dem 26. Januar haben sich 14.835 Unterstützerinnen und Unterstützer an der Petition beteiligt, davon 13.127 aus Thüringen.

30 Prozent der Stimmen wurden online registriert, 70 Prozent kamen handschriftlich auf 1.303 Unterschriftslisten hinzu. Sie lagen in den Einrichtungen und Geschäften der Weimarer Innenstadt und in den Ortsteilen aus oder wurden von vielen privaten Initiativen in Umlauf gebracht.

„Die Kreisfreiheits-Petition ist ein großer Erfolg für uns. Die hohe Zahl der Unterschriften macht deutlich, dass der Erhalt der Eigenständigkeit Weimars auf einem breiten gesellschaftlichen Fundament in unserer Stadt steht“, resümierte Oberbürgermeister Stefan Wolf. „Ich danke allen, die mitgeholfen haben, so viele Unterschriften zu sammeln. Jede einzelne Stimme ist für Weimar wichtig!“

Unterstützerinnen und Unterstützer wurden bundesweit sowie auch aus folgenden Ländern  registriert: Italien, Liechtenstein, Österreich, Schweiz, Belgien, Australien, Dänemark, Frankreich, Vereinigtes Königreich, Irland, Kanada, Neuseeland, Niederlande, Polen, Russische Föderation, Schweden, Spanien, Türkei, USA, Namibia und Moldawien.

Die Petitionslisten werden in den nächsten Tagen bereinigt (Dubletten etc.), wobei diese Bereinigung erfahrungsgemäß im unteren einstelligen Prozentbereich liegen wird. Im Anschluss wird der Endstand an den Thüringer Landtag (Petitionsausschuss) und das Thüringer Innenministerium überstellt.

Bereits am 18. April hatte die Petition das Quorum von 11.000 Thüringer Unterschriften überschritten und gilt damit als erfolgreich. Der Petitions-Websitebetreiber openPetition hat daher ebenfalls offizielle Stellungnahmen der Landtagsmitglieder einfordert, die auf der Petitions-Website einsehbar sind.

„Unsere Kreisfreiheits-Kampagne WEIMAR FREIHEIT LIEBEN ist damit noch lange nicht beendet. Die erfolgreiche Petition ist ein wichtiger Meilenstein. Es werden weitere Aktionen folgen“, betonte OB Stefan Wolf.

Mehr Infos unter:
https://www.openpetition.de/petition/online/weimar-muss-kreisfrei-bleiben
https://www.weimar-freiheit-lieben.de/leben/weimar-freiheit-lieben/