03.03.2017 | Meldung | Von: Stabsstelle Kommunikation und Protokoll

Antrag auf Ermäßigung/Erlass der Hortgebühren für das Schuljahr 2017/2018

Ansicht eines Gebäudes der Stadtverwaltung in der Schwanseestraße (Foto: Stadt Weimar)

Das Sport- und Schulverwaltungsamt informiert:

Für die Berechnung der Gebühren werden folgende Nachweise benötigt:

•    Einkommenssteuerbescheid, Jahresverdienstbescheinigung, elektronische Lohnsteuerbescheinigung, Verdienstbescheinigung Dezember oder andere geeignete Unterlagen zum Nachweis des Einkommens des vorangegangenen Kalenderjahres (2016) bzw. bei Fehlen des Einkommenssteuerbescheides der letzte Einkommenssteuerbescheid,
•    bei Arbeitsaufnahme oder -veränderung die letzten drei aktuellen Verdienstnachweise/Lohnzettel,
•    Nachweis Kindergeld bei mehr als einem kindergeldberechtigten Kind (Kontoauszug),
•    Nachweis, wenn ein oder mehrere weitere Kinder eine Kindertageseinrichtung oder die Kindertagespflege besuchen,
•    Nachweis über Erhalt von Unterhalt, Unterhaltsvorschuss, Ehegattenunterhalt sowie Unterhaltzahlungen an Dritte,
•    Nachweis der Bestallungsurkunde oder einer zeitweiligen Heimunterbringung,
•    Nachweis über den Bezug von Leistungen wie Arbeitslosengeld II (Hartz IV), Arbeitslosengeld I, Insolvenzgeld, Krankengeld, Renten, Elterngeld, BAföG, Wohngeld, etc.; zur Hilfe zum Lebensunterhalt oder der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (Sozialhilfe); nach dem Asylbewerberleistungsgesetz; nach § 6a des Bundeskindergeldgesetzes (Kindergeldzuschlag); eines Minijobs bis 450 Euro, Midijob ab 450,01 Euro bis 850 Euro

Das Hortformular finden Sie auf der Internetseite der Stadt Weimar, www.weimar.de, unter Bürgerservice -> Anliegen -> Hortgebühren (Anmeldung im Schulhort).

Als besonderen Service bieten die Mitarbeiterinnen der Abteilung Schulverwaltung einen Vor-Ort-Termin in den Grundschulen der Stadt Weimar an. Zu diesem Termin haben Sie die Möglichkeit, Ihre Unterlagen persönlich (in Kopie) abzugeben und gegebenenfalls offene Fragen zu klären.

Grundschule Legefeld: 13. März 2017, 14 bis 18 Uhr
Grundschule „Lucas Cranach“: 15. März 2017, 14 bis 18 Uhr
Grundschule Weimar Schöndorf: 16. März 2017, 14 bis 18 Uhr
Grundschule „Albert Schweitzer“: 20. März 2017, 14 bis 18 Uhr
Grundschule Parkschule: 22. März 2017, 14 bis 18 Uhr
Grundschule „Louis Fürnberg“: 23. März 2017, 14 bis 18 Uhr
Grundschule „Johannes Falk“ im Hortgebäude Bockstraße 10: 27. März 2017, 14 bis 18 Uhr
Grundschule „Pestalozzi“: 29. März 2017, 14 bis 18 Uhr
Staatliche Gemeinschaftsschule in der Gropiusstraße 1: 30. März 2017, 14 bis 18 Uhr